with Keine Kommentare

Beim Joydivision Sailor handelt es sich um einen G-Punkt Vibrator für die Innen- und Außen-Stimulation mit vielen guten Eigenschaften. Dazu gehört bspw., dass er unheimlich einfach zu bedienen ist und er über einige nette Extras verfügt. Darüber hinaus ist er auch nichtmal teuer. Hier erfährst du alle Details und ob sich ein Kauf lohnt.

Auf einen Blick:

  • Marke: Joydivision
  • Material: Silikon
  • Farbe: Pink (Blau und Grün sind auch verfügbar)
  • Abmessungen: Länge 18 cm, Durchmesser Ø 4 cm
  • Stimulationsart: G-Punkt und klitoral
  • Für Anfänger geeignet: Ja, einfaches Handling, günstiger Preis
  • Extras: Wasserdicht, verfügt über schmale Spitze, gebogener Schaft, starke Vibration, gute Hautverträglichkeit, frei von Weichmachern, geruchlos, wasserresistent
  • Preis: Günstig

Joydivision Sailor in Pink (Inhalt, Material & Stimulation)

Den Joydivision Sailor in der Farbe Pink habe ich als Testobjekt von der Firma Joydivsion bekommen. Vielen Dank dafür 🙂

Ich werde im Nachfolgenden den Vibrator schrittweise vorstellen und auf alle wesentlichen Eigenschaften genauer eingehen. Meinen Produktbericht habe ich mit Bildern untermauert um den visuellen Eindruck für dich zu verstärken. Schließlich kann man sich so die beste Vorstellung machen. Zum Ende hin erwartet dich noch ein kleines Video, in dem die einzelnen Vibrationsstärken demonstriert werden.

Die Verpackung und der Inhalt

Nachdem ich ihn vom Postboten bekommen hatte, aus dem Paket geholt hatte und in den Händen halten konnte, war ich von der Verpackung etwas überrascht. Sie ist viel größer als ich erwartet hatte. Insgesamt ist sie über 30 cm lang und 10 cm breit.

Den Joydivision Sailor Vibrator kann man schon von außen sehen, da Teile der Verpackung transparent sind. So kriegt man schon beim ersten Blick einen Eindruck über die echte Größe. Aber dazu später mehr.

Auf dem nachfolgendem Bild kann man schon gut erkennen, wie sehr der Vibrator, inklusive Verpackung, durch die knallige Farbe Pink ins Auge springt:

Joydivision Sailor Pink Verpackung
Die Verpackung vom Sailor

Natürlich habe ich ihn sofort ausgepackt. Das Auspacken ging relativ problemlos, er lässt sich ganz einfach aus der Plastikverpackung nehmen. Anschließend fallen einem insgesamt 3 verschiedene Dinge in die Hände, die mitgeliefert wurden:

  • Der Aufbewahrungsbeutel
  • Der Vibrator
  • Die Gebrauchsanleitung

Auf folgendem Bild siehst du alle 3 Elemente nachdem sie aus dem Postpaket ausgepackt und aus der Vibrator-Verpackung geholt worden sind:

Joydivision Sailor Pink Verpackung
Alle Inhalte im Überblick

Die mitgelieferte Gebrauchsanweisung veranschaulicht in 3 Schritten wie der Vibrator benutzt, bedient und gepflegt wird. Sie ist anschaulich und sehr einfach gehalten. Selbst wer keine Lust aufs Lesen hat, sollte eigentlich durch die verschiedenen Bilder sofort verstehen was gemacht werden muss. Hier gibt es nichts zu meckern 🙂

Für den Vibrator gibt es einen speziellen Aufbewahrungsbeutel, der automatisch mitgeliefert wurde. Der sieht nicht nur edel aus, er schützt dein zukünftiges Toy auch vor neugierigen Blicken, lästigem Staub und unschönen Kratzern. Er besteht aus einem seidenglatten Polyester.

Auf nachfolgendem Bild kannst du den Aufbewahrungsbeutel im Einsatz sehen. Der Sailor von Joydivision passt vollständig hinein – es ist sogar noch ein bisschen Platz nach links und nach rechts. Am oberen Ende kann man ihn mit Hilfe von zwei Schlaufen problemlos verschließen. Seitlich befindet sich zusätzlich noch ein kleiner Aufnäher von Joydvision.

Perfekt um ihn vor Kratzern und neugierigen Blicken zu schützen:

Joydivision Sailor Aufbewahrungsbeutel
Der Joydivision Sailor mit dem Aufbewahrungsbeutel

Der Vibrator

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Kern des Reviews – dem Vibrator. Er ist mit 18 cm etwas länger als ein deutscher durchschnittlicher Phallus und liegt dabei gut in der Hand. Zudem ist er nahezu geruchlos. Gerade chemische Gerüche können sehr penetrant sein, aber das bleibt einem bei diesem Modell zum Glück erspart.

Um den Vibrator starten zu können benötigt man 2 AA-Batterien. Diese sind leider nicht im Lieferumfang enthalten. Da ich aber noch welche zu Hause hatte konnte ich ihn sofort starten. Allen anderen empfehle ich direkt welche mit zu bestellen. So kann der Spaß direkt losgehen.

Um den Vibrator bedienen zu können muss man den unteren weißen Deckel abschrauben. Die Batterien werden anschließend wie auf dem Aufkleber in der Innenseite des Vibrators gezeigt, eingelegt. Nachdem der Deckel wieder zugeschraubt worden ist, befindet der Vibrator sich erstmal im ausgeschalteten Modus. Wie er angeschaltet und bedient wird, dazu komme ich gleich. Zunächst werde ich noch auf das Material eingehen.

Joydivision Sailor Pink Batteriefach Batterien
Das Batteriefach mit Batterien

Das Material besteht nahezu (bis auf den unteren weißen Bereich) vollständig aus Silikon und fühlt sich dadurch unheimlich weich an. Gerade Frauen, die empfindlich in ihrem Intimbereich sind, werden dies zu schätzen wissen. Darüber hinaus ist er sehr flexibel. Das heisst, er kann an nahezu allen Stellen gebogen werden. Auch durch diese Eigenschaft, lässt er sich unheimlich einfach einführen.

Auf der nachfolgenden Abbildung könnt ihr ihn nochmal in der Gesamtansicht sehen:

Joydivision Sailor Pink Gesamt Diagonal
Der Joydivision Sailor in der Gesamtansicht

Zudem verfügt der Vibrator auf jeder Seite über 8 Reizrillen, welche auf dem Schaft seitlich angeordnet sind.

Auf nachfolgendem Bild werden diese sowie das gebogene Ende für die G-Punkt Stimulation deutlich:

Joydivision Sailor Pink Seitenansicht
Seitenansicht

Ich habe den Joydivision Sailor auch mal unter Wasser in der Badewanne ausprobiert. Er hat einwandfrei auch unter Wasser vibriert. So kann man ihn auch ohne Probleme schnell und einfach reinigen. Einfach mit Wasser und deinem Lieblingsshampoo sauber machen und schon fühlt er sich wieder schön an und riecht dabei auch noch gut.

Das einzige, das ich etwas bemängeln würde, ist, dass er je nachdem, wie laut die Umgebungsgeräusche sind, etwas laut wirkt. Aber eigentlich nicht der Rede wert, vor allem wenn der einzige Mitbewohner der eigene Freund ist oder du ohnehin alleine wohnst. Ansonsten ist das Vibrator-Vergnügen mit schöner Musik im Hintergrund ja eh am wirkungsvollsten 😉

Die Vibrationsstufen

Insgesamt verfügt der Joydivision Sailor über 4 verschiedene Vibrationsstufen:

  • leicht
  • mittel
  • stark
  • sehr stark

Diese lassen sich am unteren Ende des Vibrators über den schwarzen Knopf aktivieren.

Joydivision Sailor Pink Front
Frontansicht mit Bedienknopf

Der Vibrator verfügt über die sogenannte One-Touch Funktion. Das heisst, er lässt sich durch Drücken des Knopfes ganz einfach anstellen. Du befindest dich dann sofort in der ersten Vibrationsstufe. Will man dann die nächsten Vibrationsstufen ausprobieren, drückt man den Knopf einfach wieder bis man die oberste (vierte) Stufe erreicht hat. Anfängern empfehle ich zunächst mit der kleinsten Stufe zu starten und sich dann langsam hochzuarbeiten.

Im nachfolgenden Video siehst du die 4 unterschiedlichen Vibrationsstufen, beginnend mit der kleinsten:

Um den Vibrator wieder auszuschalten, muss man den schwarzen Knopf einfach für ein paar Sekunden gedrückt halten.

Offizielle Abbildung vom Vibrator

Hier findest du nachfolgend noch die offizielle Abbildung von dem Vibrator. Klicke auf das Bild um ihn größer darzustellen:

Joydivision Sailor Pink

 

So fühlt er sich an

Das Einführen hat relativ problemlos funktioniert. Ich benutze dafür eigentlich immer ein Aquagleitgel, das du ebenfalls von Joydivsion erhältst. Dieses Aquagleitgel hat den Vorteil, dass es auf Wasserbasis hergestellt wurde. Ich rate dringend davon ab ein Gleitgel auf Silikonbasis zu verwenden. Da der Joydivsion Sailor nahezu vollständig aus Silikon besteht, besteht die Gefahr, dass ansonsten die Oberfläche mit der Zeit klebrig wird. So vermeidet man, dass er auf Dauer Schaden nimmt.

Wenn er einmal eingeführt wurde, kann man die seitlich angeordneten 8 Reizrillen sehr gut spüren. Das liegt nicht zuletzt an dem relativ dicken Durchmesser von insgesamt 4 cm. Gerade wenn man ihn schnell bewegt, werden die Rillen spürbarer.

Da sich der Motor eher in der Mitte des Vibrators befindet, finde ich persönlich die Vibration am Kopf des Vibrators etwas schwächer. Hier wird die Scheidenwand einfach stärker stimuliert – und nicht zuletzt verstärken die seitlich angebrachten Rillen den Reiz nochmal zusätzlich.

Aber dennoch finde ich, dass du durch den gebogenen Kopf deinen G-Punkt schneller erreichen kannst. Die Vibration ist an dieser Stelle zwar etwas abgeschwächter, aber auf der höchsten Stufe dennoch sehr intensiv.

Ich bin dadurch relativ schnell zum Höhepunkt gekommen 😉

Fazit und Resümee zum Joydivision Sailor

Der Joydivision Sailor sieht in dem knalligen Pink wirklich ein wenig frech aus. Aber auch freche Vibratoren haben durchaus ihren Reiz 😉 Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass der Vibrator geschmeidig und anpassbar ist und sich dadurch einfach einführen lässt. Auch die Spitze ist ideal für die G-Punkt Stimulation. Mit ihr erreicht man den G-Punkt wesentlich einfacher als mit normalen Standard Vibratoren – egal ob im Wasser oder an Land.

Auch die Eigenschaft, dass man ihn mit in die Badewanne nehmen kann und er dadurch, dass er wasserdicht ist, auch sehr einfach zu reinigen ist, haben auf mich einen guten Eindruck gemacht.

Ich kann ihn daher weiterempfehlen.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. 😉

Ergebnis

Ergebnis
9.28

STIMULATION

10/10

    QUALITÄT

    9/10

      FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

      9/10

        ZUBEHÖR & EXTRAS

        10/10

          PREIS / LEISTUNG

          9/10

            Vorteile

            • Solide verarbeitet
            • Gefühlsechter Vibrator dank der Reizrillen
            • Starke Vibration auf der höchsten Stufe
            • Inklusive Beutel zum aufbewahren
            • Guter Preis

            Nachteile

            • Läuft mit Batterien und nicht mit einem Akku