with Keine Kommentare
Liv 2 Vibrator von Lelo im Test

Beim Liv 2 Vibrator muss man sich eigentlich keine Gedanken um mindere Qualität machen. In der Regel sind wirklich die meisten Vibratoren aus dem Hause Lelo sehr gut. Auch bei diesem Modell stimmt die Verarbeitung und die Haptik. Da ich meine Erlebnisse mit diesem knapp 11 cm großen Alleskönner gerne teilen möchte, findest du hier ein von mir persönlich verfasstes Review. In diesem werde ich genauer auf Material, Qualität, Stimulation und das Preis / Leistungsverhältnis eingehen.

Auf einen Blick:

  • Marke: Lelo
  • Material: Silikon & ABS
  • Farbe: Lila
  • Abmessungen: ca. 17,4 cm x 3,5 cm x 2,9cm
  • Stimulationsart: Vaginal
  • Für Anfänger geeignet: Ja
  • Extras: Inklusive Ladegerät und Aufbewahrungsbeutel, 1 Jahr Herstellergarantie
  • Preis: Hochpreisig

Meine Erfahrung mit dem Liv 2 Vibrator

Als der Liv 2 Vibrator von Lelo bei mir zuhause angekommen ist, musste ich ihn natürlich sofort auspacken. Ich habe ihn mir in der Farbe Lila bestellt. Es gibt ihn aber auch noch in den Farben Grün, Pink und Blau. Mir persönlich gefällt aber in diesem Fall einfach Lila am besten. Er selber ist mit einer total edlen Verpackung ausgestattet. Diese ist mattschwarz – sowie man es von Lelo gewohnt ist. Passend zum Vibrator typisch minimalistisch und schön anzusehen. Auch gut geeignet um ihn zu verschenken. Die Verpackung macht auf jeden Fall richtig etwas her. Ein Grund mehr warum ich die Geräte und das ganze drumherum so sehr mag.

So fühlt er sich an – alles zur Stimulation

Er verfügt über insgesamt 8 unterschiedliche Vibrationsprogramme. Diese reichen von „wellenförmig“, über „pulsierend“ bis hin zu zu einer monotonen Standardvibration. Mir persönlich gefallen die Wellen sehr gut.

Der Teil den man bei diesem Vibrator einführt, ist aus Silikon. Es ist total angenehm und weich. Gerade wenn man im Intimbereich etwas empfindlicher ist, ist das sehr entgegenkommend. Auch für Anfänger sollte es ein echter Hochgenuss sein. Der untere Teil (den Teil den man festhält) besteht aus ABS. Dieses ist ziemlich hart und grenzt sich farblich durch ein auffallendes Weiß ab.

Zugegeben, die 17,4  cm sind nicht die längsten aber auch nicht die kürzesten. Ich persönlich mag es etwas länger. Aber auch mit kurzen Modellen komme ich gut klar. Die einführbare Länge  beim Lelo Liv 2 Vibrator (also der Punkt bis zu dem chromfarbenen Plastikring am Bedienelement) beträgt 10 cm. Viele werden jetzt stutzig sein, aber ich bin gut damit klargekommen. Am besten eignet sich der Vibrator sowohl für die G-Punkt als auch die vaginale Stimulation. Ich habe mich wirklich gewundert wie schnell ich gekommen bin *g*.

Qualität

Um die Qualität beurteilen zu können, sollte man sich zunächst einmal fragen, was überhaupt als Qualitätskriterium angesehen wird. Meiner Meinung nach zählt dazu vor allem die Verarbeitung, die Haptik sowie die verwendeten Materialien.

Von der Verarbeitung her, kann man wirklich nicht viel aussetzen. Der einführbare Teil des Vibrators besteht aus, unter medizinisches Qualitätskriterien hergestellten besonders hautverträglichem Silikon. Es ist angenehm weich und weisst zusätzlich noch die Eigenschaft auf, gut anpassbar zu sein. Das Silikon ist auf der Oberflächenbeschichtung einfach etwas flexibel. Sehr angenehm wie ich persönlich finde.

Das Bedienelement besteht aus etwas härterem Plastik. Um genau zu sein, handelt es sich hierbei um das Material ABS welches wie der Rest des Vibrators vollständig wasserdicht ist. Die Bedienung geht mit dem chromfarbenen Plastikring 1 zu 1 ineinander über und schließt vollständig bündig ab. Genauso verhält es sich auch mit dem Silikon Teil. Dieser schließt ebenfalls bündig und sauber mit dem Plastikring ab.

Im Prinzip ist der Plastikring, neben optischen Aspekten auch für die klare Trennung der beiden ineinandergreifenden Elemente konzipiert worden. Ich finde auch, dass sich der weiße Griff und auch das verwendete Material sehr gut anfühlen. Man merkt einfach den qualitativen haptischen und optischen Unterschied zu günstigen Vibratoren.

Ist er auch für Anfänger geeignet?

Mal abgesehen von dem höheren Preis den man für dieses Modell bezahlen muss, eignet er sich sehr wohl für Frauen die noch keine bis mäßige Erfahrung auf dem Gebiet der Vibratoren sammeln konnten.

Warum ist das so?

Nun, zum einen ist wirklich kinderleicht zu bedienen. Es gibt verschiedene Steuerungselemente (▲, ▼, + & ) die seitlich in Form eines Steuerkreuz auf das Bedienelement angebracht wurden. Mit diesen 4 einfachen Tasten, lassen sich folgende Eigenschaften bequem kontrollieren und steuern:

  • Die Intensität der Vibration (+ & )
  • Die jeweiligen Vibrationsprogramme (▲ & ▼)
  • Reisesperre ( + & für fünf Sekunden gedrückt halten um die Reisesperre zu aktivieren oder zu deaktivieren)
  • An (+ gedrückt halten)
  • Aus ( gedrückt halten)

Ich finde die Bedienung sehr einfach und gerade Anfänger werden schnell den richtigen Dreh raus haben. Zudem finde ich die Handhabung als solche nicht problematisch. Anders als bei zum Beispiel Rabbit Vibratoren, ist die Stimulation ganz einfach auf das vaginale Einführen ausgelegt worden. Wer natürlich möchte, kann zusätzlich mit der Spitze die eigene Klitoris erregen und stimulieren.

Für alle Anfänger habe ich hier noch die offizielle Anleitung zum herunterladen gefunden. Allerdings ist diese auf Englisch.

Zubehör und Extras – das steckt in ihm

Das schöne beim Liv 2 Vibrator von Lelo ist, dass er keine Batterien benötigt. Er wird ganz normal an der Steckdose aufgeladen. Dazu wurde sogar ein Ladegerät mitgeliefert. Aber eins nach dem anderen.

An einer normalen Steckdose (5.0V 500mA) ist er innerhalb von 2 Stunden vollständig aufgeladen. Danach hat man bis zu 4 Stunden volle Leistung. Natürlich gilt diese Angabe nur für die eher kleineren Stufen. Würde man ihn Non Stop auf der stärksten Stufe laufen lassen, wäre er innerhalb von 0,5 bis 1 Stunde leer. Also ich denke, dass wenn man sich die Vibration gut einteilt, jeder lange mit ihm Spaß haben wird.

Außerdem empfehle ich auch mit dem Liv 2 langsam zu starten und sich dann immer weiter zu steigern. Gerade am Anfang sollte man nicht mit der stärksten Stufe anfangen. Ich habe gemerkt, dass wenn man es langsam angehen lässt, man stärkere Orgasmen erwarten kann.

Zusätzlich verfügt er auch noch über eine Standby Zeit. Diese beträgt bis zu 90 Tage. Das heisst, wenn man ihn nach dem Aufladen einfach liegen lässt, kann man nach 90 Tagen immer noch Spaß mit ihm haben.

Wer den Vibrator vor fremden Blicken schützen will, der kann auch einfach den Aufbewahrungsbeutel benutzen. Dieser schützt ihn vor Kratzern oder neugierigen Blicken.

Meine Meinung zum Preis / Leistungsverhältnis

Natürlich muss man etwas mehr Geld auf den Tisch legen. Aber ich finde, man sollte sich vorher einfach die Frage stellen ob man Wert auf Qualität legt die vermutlich Jahre halten wird oder ob es ein Modell sein soll, welches nicht so belastbar und strapazierfähig ist. Mit dem Preis kauft man ja nicht nur die Marke sondern auch die die Qualität, die Verarbeitung und die Haptik des Vibrators. Ich finde das Preis / Leistungsverhältnis daher angemessen.

Als echte Alternative bietet sich auch der Lelo Mona 2 an.

Abbildung vom Vibrators

Hier findest du eine Abbildung von dem Vibrator. Klicke auf das Bild um ihn größer darzustellen:

Liv 2 Vibrator von Lelo im Test

Video zur Benutzung eines Lelo Vibrator

Hier noch ein Video zum Lelo Vibrator und wie man ihn anwendet:

Und hier die deutsche Version wo nochmal alle wesentlichen Eigenschaften erläutert werden:

Resümee zum Liv 2 Vibrator

Der Liv 2 Vibrator von Lelo gehört zwar preismäßig zu der Luxusklasse, kann sich aber durchaus sehen lassen. Angenehm leiser Motor und dazu auch noch leicht zu reinigen. Er eignet sich perfekt für die vaginale Stimulation da die 8 verschiedenen Vibrationsprogramme total abwechslungsreich sind. Gestört hat mich die etwas umständliche Funktion ihn auszuschalten. Hierbei muss der Knopf einige Sekunden gedrückt gehalten werden. Aber meiner Meinung nach halb so wild 😉

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. 😉

Ergebnis

Ergebnis
7.4

STIMULATION

8/10

    QUALITÄT

    7/10

      FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

      8/10

        ZUBEHÖR & EXTRAS

        7/10

          PREIS / LEISTUNG

          7/10

            Vorteile

            • Angenehme Haptik für einen Vibrator
            • Auch für Anfänger geeignet
            • Wiederaufladbarer Vibrator
            • Angenehm einzuführen

            Nachteile

            • Nicht der Größte
            • Recht teuer