with Keine Kommentare

LOVENSE Diamo Cock Ring

9.5

MATERIAL

10.0/10

QUALITÄT

9.5/10

Für Anfänger geeignet

9.0/10

PREIS / LEISTUNG

9.0/10

ZUBEHÖR & EXTRAS

10.0/10

Vorteile

  • Geschmeidige Oberfläche
  • Mit App
  • 65 Minuten Akkulaufzeit
  • wiederaufladbar
  • 3 Intensitätsstufen & 4 Vibrationsmodi

Nachteile

  • Bei mir leider wackeliger Ladekontakt
Anzeige

Der AnzeigeLOVENSE Diamo Cock Ring ist genau das Richtige, wenn du auf Penisringe mit Zusatzfunktion stehst. Schon davon gehört? Anders als die elastischen Cockringe aus Jelly oder Silikon ist dieser größer und besitzt ein genopptes, vibrierendes Ärmchen. Damit heißt er dir ein – ob er das auch ordentlich macht? Das erfährst du in dem Test, den ich für dich gemacht habe.

 

Ausgepackt und angeschaut

Ich habe den LOVENSE Diamo Cock Ring bei Lovehoney bestellt. Dort habe ich keine Befürchtung, dass die Toys oder Reizwäsche auffällig versandt wird. Deine neuen Spielzeuge kommen in einem neutralen Karton zu dir, nichts weist auf den fröhlichen Inhalt hin.

Sicher verpackt habe ich den Diamo im Inneren vorgefunden und die weiße Verpackung in der Hand gedreht. Jedoch nicht lange, die Neugier treibt mich schnell dazu, den Lieferumfang zu checken.

Verpackungsinhalt des Lovense Diamo Penis Ring
Hier kannst du einen Blick auf den Verpackungsinhalt werfen.

 

Der Cockring kommt zusammen mit einem Satin Aufbewarungsbeutel in schwarz zu dir. Außerdem ist ein Ladekabel enthalten. Der Ring selbst fühlt sich schon beim ersten Hautkontakt weich, zart und aufregend zugleich an. Nun möchte ich dir den LOVENSE Diamo Cock Ring näher bringen.

 

Das Design des LOVENSE Diamo Cock Ring

Schnittig, sinnlich, weich mit aufregenden Stellen. So würde ich es zusammenfassen, wenn ich es müsste. Der Ring an sich ist eher starr, jedoch mit einer hautähnlichen, soften Oberfläche versehen. Unangenehme Nähte oder technisch bedingte Kanten gibt es nicht. Alles ist abgerundet und anschmiegsam.

Die Grundform ist ergonomisch ausgerichtet, sodass sie sich gut an den Penisschaft oder die Hoden anlegen lässt. Die prickelnden Noppen am Vibrationskopf sind auf der sonst glatten Oberfläche eine spannende Struktur.

Der Lovense Diamo Cock Ring von der Seite
So ebenmäßig und schnittig sieht der Lovense Diamo Cock Ring aus. Du kannst hier außerdem die Ladekontakte, Bedienknopf und die genoppte Auflagefläche gut sehen.

 

Die Öffnung im Innern ist groß genug, dass du den Ring auch um die Hoden legen kannst. Dabei ist von Vorteil, dass das ganze Toy eher starr ist, denn das leitet die Vibrationen wunderbar über die lanze Fläche und direkt an die empfindsamen Stellen weiter. Der Vibrationsfortsatz mit dem Noppen erinnert an einen dicken Finger, der genau weiß, wie du es magst…

 

Materialien und Qualität

Der LOVENSE Diamo Cock Ring ist auf Silikonbasis hergestellt und phthalatfrei. Dank seiner durchgehenden Form ohne Nähte, kannst du ihn auch mit in die Badewanne nehmen. Er ist absolut wasserdicht. Der Korpus des Rings macht einen soliden Eindruck. Er ist wenig biegsam, aber angenehm auf der Haut.

Penisring beim Aufladen
Ein rotes Licht zeigt den Ladeprozess des Toys an.

 

Die Ladekontakte sind fest verbaut und es ist kein Spalt zwischen diesen und dem Toykörper erkennbar. Das Ladekabel rastet magnetisch auf den Kontakten ein. Hier handelt es sich um ein USB Ladekabel, dass du ganz einfach am PC oder einem entsprechenden Stecker anschließen kannst.

Der Steuerungsknopf am Gerät reagiert gut und lässt sich angenehm bedienen. Auch der Knopf ist vollständig vom Silikon überzogen.

Die zum Toy gehörende App lässt sich leicht installieren und ist ansprechend gestaltet. Auch hier isst dein Auge also mit und fordert deine Fantasie zu neuen Abenteuern und Entdeckungen heraus.

 

Die Funktionen des LOVENSE Diamo Cock Ring

Vibrationen, Vibrationen, Vibrationen! Aber was für welche, der Diamo ist vielseitig und du kannst seine Funktion individuallisieren. Zunächst betrachten wir jedoch die manuelle Handhabung.

Über das Drücken des Knopfes kannst du den LOVENSE Diamo Cock Ring aktivieren und zwischen den Modi wechseln. Es stehen dir drei Vibrationsstufen und vier verschiedene Vibrationsmuster zur Verfügung! Der Motor läuft gleichmäßig und kräftig. Wenn dir das noch nicht genug ist, solltest du die wirkliche Besonderheit des Rings erkennen: die App und die Möglichkeit darüber eigene Muster zu erstellen. Natürlich kannst du mit der App das Toy auch von überall aus bedienen. Das sehen wir uns weiter unten genauer an!

Cock Ring Anleitung
Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben. Hier siehst du außerdem die Vibrationsmuster, die voreingestellt sind.

 

Genieß die Berührung

Ich möchte den Berührungseffekt des LOVENSE Diamo Cock Ring nicht unerwähnt lassen. Einen Cockring am Penis zu haben ist immer auf eine eigene Art anregend. Diesen kannst du dazu auch noch um die Hoden herum tragen. Das erotische Gefühl der Enge wirkt sich auf die Erregung aus und bereitet ein großartiges Kopfkino. Darum empfehle ich dir das Tragen des Rings an dir oder das Anlegen des Diamo bei deinem Partner schon als Vorspiel zu genießen.

Nehmt euch Zeit, das Gefühl auszukosten. Konzentriert euch auf die Oberfläche und den sanften Druck des Toys. Sie ist wie eine vielversprechende Umarmung und schneller als Gedacht wird das Gefühl noch besser.

 

Ein Blick auf die App

Nachdem du die App installiert und dich angemeldet hat, steht dir die weite Welt des LOVENSE Diamo Cock Ring zur Verfügung. Alles was du brauchst lässt sich intuitiv finden, wenn du doch mal unsicher bist frage einfach das Handbuch, dass dem Toy bei liegt.

Die App ist ansprechend designt, schnell kannst du diverse Muster und Stärken mit nur einem Fingerstreich erreichen oder anpassen. Im Beispiel unten habe ich ein Testvibrationsmuster abgelegt. Du kannst dir selbst 10 eigene Muster in der App abspeichern und dann jederzeit wieder nutzen.

App zum Penisring
Die App zum Lovense Diamo Cock Ring ist intuitiv. Nach der Anmeldung kannst du den Ring von überall auf der Welt aus ansteuern.

 

Die Höhe des Vibrationsverlaufsstrich bestimmt die Intensität, die untere Einstellung die Schnelligkeit mit der sie abläuft. Ich war wirklich begeistert, nun meine eigenen „Tricks“ in der App zu haben. Das macht einen auf gewisse Weise zu einem Lustdesigner.

 

Heiße Spieloptionen im Bett und Unterwegs

Lovense wirbt damit, dass der Diamo überall und jederzeit getragen werden kann. Außerdem soll man die Funktion von überall aus ansteuern können. Natürlich schrie das geradezu nach einem Test, den ich für dich machen wollte! Zeit für einen Trip nach Außerhalb mit dem aufregenden neuen Toy und meinem Freund.

 

Ein Ausflug mit dem LOVENSE Diamo Cock Ring

Begonnen haben wir mit der Frage: „Wie trage ich ihn heute?“. Eine gute Frage, denn das beiliegende Heft bietet hierzu ganze zwei Seiten voller Ideen. Selbstverständlich kannst du auch eigene Tragepositionen einbringen, ganz nach Geschmack. Mein Freund entschied sich dazu den Ring mit dem Vibrationsfinger nach Vorne und um die Hoden geschlungen zu tragen.

Ich fand das stand ihm ausgezeichnet. Und nun rate, wer die App auf dem Handy hatte und damit auch die Kontrolle über das Toy? Richtig – ich habe es mir nicht nehmen lassen! Und so ging es ins gerade wieder geöffnete Kino.

Tragemöglichkeiten des Penisrings
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Cock Ring zu tragen. Welches wird deine liebste?

 

Im Kino hatte ich das Handy lautlos in der Tasche auf dem Schoß. So konnte ich es immer unbemerkt in Actionszenen antippen und bedienen. Ich betone in Actionszenen, denn der starke Vibrator ist leider nicht geräuschlos. In belebter Umgebung oder anderen lauten Gegenden ist das nicht auffallend, nur leise sollte es nicht sein. Oder du magst es aufzufallen.

Als nun die besagte Actionszene loslegte, tat ich es auch. Erst mit sanftem Vibrieren kündigte ich eine intensivere Abfolge von Vibrationen an und ich sah, wie sich mein Freund anspannte. Am liebsten hätte er mich gleich im Kino vernascht, aber mehr, als die Hand ein wenig in seinen Schritt zu legen war nicht drin. Gegessen wird dann lieber zu Hause.

Das Teasing mit dem Ring im Kino war top! Mein Freund sagte mir danach, dass er sich nun noch mehr auf die Actionszenen freut. Na dann müssen wir direkt mal sehen, wann der nächste Streifen läuft! Einziges Manko: man muss etwas länger im Abspann sitzen bleiben, damit sich die Anspannung nach dem Film abbauen kann. Oder.. ja oder er hält sich die Popcorntüte vor den Schritt.

Ich bin mal kurz weg

Den Test auf Entfernung hab ich unmittelbar nach dem Kino in der Bahn gemacht. Wie gut, dass es dort laut ist, so bin ich zum Ticketautomaten gegangen und anderswo brummte ein ganz anderer Automat auf, als ich mit meinem Handy den LOVENSE Diamo Cock Ring wieder aktivierte. Eine super Sache, wenn du deinen Freund auch gern unabgesprochen teasen möchtest!

Jedenfalls war er am Ende froh daheim anzukommen und wir haben das Abenteuer mit dem Diamo Cockring als Vorspiel gewertet. Im Treppenhaus unserer Wohnung habe ich das Toy noch einmal gut aufgedreht. Da bekommt „sich die Treppe hinauf quälen“ eine ganz andere Bedeutung! Mein Freund jedenfalls geriet gut ins schwitzen. Recht gierig setzte er daran, mich ins Bett zu komplimentieren um es mir heimzuzahlen. Ich liebe ja solche Abende!

 

Tease dich selbst mit diesem vibrierenden Penisring

Obwohl die Fernsteuerungsfunktion des LOVENSE Diamo Cock Ring nachtürlich dazu einläd, kannst du ihn auch alleine nutzen. Wieso nicht einmal ausprobieren wie weit du auf einer Bahnfahrt gehen könntest? Sich selbst teasen und hoffen, dass es nicht auffällt… Na, kitzelt da etwas?

Mit dieser Inspiration habe ich jedenfalls meinen Freund alleine gelassen, als ich unterwegs war. Er sollte den Ring für sich allein testen und ihn genießen. Als ich wieder kam schilderte er mir sein Erlebnis. Tatsächlich hatte er ihn erst zu Hause getestet. Dabei hat er die App nicht benutzt, sondern einfach den Cockring über den Knopf bedient, der gut erreichbar ist.

Da ihm die Vibration allein zwar Vergnügen bereitet, aber nicht zum Höhepunkt bringt hatte er sich dabei selbst befriedigt. Die starken Vibrationen des LOVENSE Diamo Cock Ring waren dabei den ganzen Penis entlang zu spüren. Die Stimulation mit der Hand war auch mit dem angelegten Toy problemlos. Dieses war nicht im Wege.

 

Penisring auf niedriger Vibrostufe im Wasser
Auf der niedrigsten Vibrationsstufe ist die Intensität schon angenehm. Der starke Vibromotor schenkt dir tiefe Stimulation.

 

Erst hat mein Freund sich nur selbst gestreichelt, dann schaltete er die Vibrationen auf niedriger Stufe hinzu. Schnell wollte er mehr und drehte voll auf. Die über den Noppenfortsatz übertragenen Vibrationen strahlen dabei wohl auch sehr angenehm auf die Hoden aus. Ein prickelndes Erlebnis.

Auf diese Weise konnte er sich ruckzuck bis zum Höhepunkt bringen. Ein stark auf- und abschwellendes Vibrationsmuster hat ihm dabei am Besten gefallen. Aber auch die durchgehenden Vibrationen im Standardmodus fand er gut. Das liegt wohl an dem kraftvollen Vibromotor, der im Diamo verbaut ist.

Nachschlag

Nach seinem Höhepunkt hat er mit den Tragemöglichkeiten des LOVENSE Diamo Cock Ring experimentiert. Einige empfand er dabei angenehmer als andere, das ist wohl Geschmackssache. Hier solltest du einfach sehen, welches deine liebste Trageoption ist. Es gibt so viele davon und da ist ganz gewiss eine für dich dabei! Das Experimentieren dazu macht schon riesen Spaß.

Wenn du den Cockring so trägst, dass der Auflagefinger mit den Noppen nach Vorne zeigt, dann werden die Vibrationen mehr zum Penis ausgestrahlt. Außerdem ermöglicht dir dies, die Klitoris deiner Freundin mit zu stimulieren. Trägst du das Vibroärmchen nach Hinten gerichtet, dann bleiben die Vibrationen an der Peniswurzel oder an den Hoden und sind allein für dich da. Du kannst die zusätzlichen Reize an deinen Hoden genießen oder es als Ansporn genießen. Dein Partner bekommt davon weniger mit. Aber falls erwünscht, kannst du ihn auch schnell wieder umdrehen und eine Runde kribbelnde Emotionen spendieren. Es ist nur eine Handbewegung dafür nötig und es kann weiter gehen.

Lovense Diamo Cock Ring auf hoher Stufe
Auf der höchsten Vibrationsstufe fliegt das Wasser geradezu aus der Testschale! Mit diesen starken Vibrationen bleiben auch stille Wasser nicht ruhig.

 

Sex mit dem LOVENSE Diamo Cock Ring

Anfassen erlaubt! Probier doch mal aus mit dem Diamo Sex zu haben. Penisringe sind an sich für soetwas super geeignet und du kennst sicher die Modelle, die auch die Frau stimulieren sollen. Was haben diese Modelle gemein? Richtig – zumeist ein Vibroei, das eingearbeitet ist. Oft sind diese Ringe aus Jelly und lassen sich nicht aufladen, wenn die integrierten Batterien leer sind. Das finde ich blöd und darum finde ich diesen Cockring hier um so besser!

Klar, er ist größer und auch nicht aus Jelly, aber er lässt sich aufladen und sein genoppter Arm ist genau so, wie die Stimulationsvibroeier an den kleinen Penisringen positioniert. Nur mit viel stärkeren Vibrationen und atemberaubenden Funktionen. Also viel besser!

Wir haben den LOVENSE Diamo Cock Ring also mit uns ins Bett genommen und klassisch in der guten alten Missionarstellung getestet. Eigentlich ist mir die etwas zu langweilig – aber nicht mit dem Diamo! Wenn dein Freund den Ring so am Penis positioniert, dass der Vibrationsarm nach Oben Außen zeigt, stimuliert er damit in einem deine Klitoris. Das war wirklich prickelnd und beide haben auf diese Weise etwas von den Vibrationen und den Vibrationsstufen. Einfach herrlich!

Auch als es stürmischer zu ging, und mein Freund sich weiter über mich gebeugt hat, blieb der Ring wo er war und störte nicht. Im Gegenteil, ich fand das Toy an uns beiden sehr erregend. Irgendwie teilt man auf diese Weise noch mehr mit einander als nur den Sex. Man teilt auch ein Zusatzspielzeug und neue Erlebnisse mit diesem mit einander.

 

Ausgeliehen als Auflegevibrator

Manchmal komme ich auf die Idee Toys anders zu nutzen, als sie gedacht sind. Oft ergeben sich daraus witzige Szenen oder aufregende neue Erkenntnisse. Darum habe ich beim LOVENSE Diamo Cock Ring auch mal zugegriffen ganz ohne Penis und ihn mit mir zum spielen in die Badewanne genommen. Warum nicht? Er hat doch einen Vibrofinger mit Noppen und das ist genau das, wonach mir in diesem Moment war.

Also habe ich mir ein warmes Bad eingelassen und seichte Musik angemacht. Dann habe ich den Diamo Cockring aktiviert und ein wenig damit herumgespielt, indem ich anfing mich damit zu streicheln. Ich führte den Vibrofinger über meine Brustwarzen und genoss die prickelnden Empfindungen dabei. Dann strich ich damit über meine Seiten, hinab zu meinen Hüften und über meine Oberschenkel.

Sogleich bekam ich eine richtig Gänsehaut. Angenehm und anregend. Ich wollte mehr und begann die genoppte Oberfläche über meinen Venushügel kreisen zu lassen. Danach über die äußeren Schamlippen. Mit geschlossenen Augen ließ ich ihn schließlich dazuwischen sinken und fühlte die Vibrationen meine Klitoris provozieren. Kennst du das, wenn du dir richtig Zeit lässt und es nicht direkt alles gibt was man will? Dieses Teasing mache ich auch gern mit mir selber. Ich umkreiste mich selbst, drehte die Vibration des Diamo höher und änderte sie auf ein Muster, um länger auf einer Lustwelle zu bleiben.

Dabei streichelte ich in dem warmen Wasser immer wieder über mich. Nach all dem Hinhalten wollte ich dann eine Belohnung und ließ den Vibroarm ungestört kreisend über meine Klitoris gleiten. Das war genau was ich wollte. Nicht lange und ich konnte eine gute Lustwelle aufbauen. Ein überraschend spritziger Orgasmus durchströhmte meinen ganzen Körper. Da soll noch einmal jemand behaupten, dieser Cockring könne nicht auch einer Frau Spaß machen!

Auch an Land eine Rakete!

Nach dem Abenteuer im Bad, habe ich den frechen Vibroring mit ins Bett genommen. Ohne das mich umgebende Wasser ist das Gefühl wieder ein etwas anderes. Die Noppen treten nun viel mehr hervor und man merkt diese gut. Du merkst schon: ich konnte es nicht lassen und habe es direkt ausgekostet. Nach dem ersten Orgasmus brauche ich nie so lange, um ein weiteres Mal den Höhepunkt zu erreichen.

Dieses Mal ging ich direkter vor und aktivierte sogleich die höchste Vibrationsstufe ohne ein besonderes Vibromuster. Ich war zwar nicht im Wasser, aber trotzdem wurde die Gegend in meinem Schritt sehr schnell ziemlich nass. Darauf rutschte der Vibrofinger des Diamo wunderbar hin und her und ließ sich so sehr punktuell und gezielt dirigieren. Dieses doch sehr direkte Vorgehen brachte mich kribbelnd und keuchend ein weiteres Mal zum Orgasmus.

Die Reinigung danach

Ich finde es immer wichtig, wenn Toys sich gut reinigen lassen und man nicht vorsichtig auf empfindliche Stellen aufpassen muss. Der LOVENSE Diamo Cock Ring ist vollständig wasserdicht. Das ist super, denn du kannst ihn einfach mit Seife unter fließendem Wasser reinigen. Danach benutze ich immer einen Toyreiniger, lasse diesen trocknen und stecke das Toy in den mitgelieferten Satin Beutel. Dort ist es gut aufgehoben bis zum nächsten Einsatz.

Die einzige Durchbrechung des soften Überzugs ist die Stelle, an der die Ladekontakte hervorragen. Jedoch hatte ich damit nie Probleme und konnte sie einfach ignorieren. Es ist kein Spalt zwischen der Außenhaut und den Kontakten, sodass sich dort auch kein Schmutz ansammeln kann. Ich wische dort einfach genau so drüber, wie über den Rest des Toys.

 

Fazit und Kaufempfehlung

Zusammenfassend macht meinem Partner und mir das Toy viel Spaß. Es ist auf viele verschiedene Weisen einsetzbar und regt die Fantasie an und das ist etwas sehr praktisches. Ich mag es von Toys inspiriert zu werden und mir neue Tricks und Kniffe mit diesen auszudenken.

Der Vibrationsmotor im LOVENSE Diamo Cock Ring ist kräftig und läuft gleichmäßig. Die Vibrationen werden gut übertragen. Die Steuerung über den Knopf ist sehr einfach und intuitiv. Die dazugehörige App ist clever und ermöglicht dir viele Spielmöglichkeiten und Personalisierungen. Dein eigenes Teasing Programm generieren, na? Wie klingt das?

Das Toy hat eine gute Laufdauer und dank der magnetischen Ladepunkte ist es leicht zu laden. Ich finde die Positionierung des Ladekopfes etwas tricky, aber sitzt der Kontakt erstmal benötigt das Toy auch nicht lange um aufzuladen.

Es ist leicht zu reinigen und optisch ansprechend. Allgemein würde ich das Toy als gut durchdacht bewerten und es weiterempfehlen, wenn man als Paar ein Toy zum kreativen Liebesspiel sucht. Preislich ist es natürlich im oberen Bereich, aber es bietet auch einiges dafür! Es regt deine Fantasie an, ermöglicht es dir mit der App Designer deines eigenen Lust-Vibrationen-Programms zu werden und ist auf viele verschiedene Weisen einsetzbar.

Für mich ist der AnzeigeLOVENSE Diamo Cock Ring mehr als nur ein Penisring. Ich hatte viel Spaß daran ihn selbst zu benutzen! Probier ihn doch mal aus, vielleicht bereichert er dein Liebesleben genau so wie bei mir!

Lovense Diamo Cock Ring von Oben
Sanfte Übergänge, aber noch angenehm viel Platz für das Beste Stück.


Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)
► Jetzt anschauen