with Keine Kommentare

Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion

9.2

MATERIAL

9.0/10

QUALITÄT

8.5/10

TRAININGSEFFEKT

9.5/10

PREIS / LEISTUNG

10.0/10

ZUBEHÖR & EXTRAS

9.0/10

Vorteile

  • Leicht zu reinigen
  • Einfache Bedienung
  • Mit Vibrationen
  • Saugfunktion
  • Spritzwassergeschützt

Nachteile

  • Ein Aufbewahrungsbeutel wäre toll gewesen
Anzeige

Wenn die Tage dunkler und die Nächte länger werden, warum dann nicht die Chance nutzen und den Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion testen? Das dachte ich mir zumindest. Ruckzuck habe ich mir das neue AnzeigeTeil aus dem Onlineshop bestellt. Du errätst sicher schon für wen… Ich wollte meinen Freund damit überraschen.

Es muss ja nicht immer nur ein Toy für mich sein, ER möchte auch mal verwöhnt werden. Kurzerhand habe ich ihm mit dem Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion mal etwas anderes geholt. Ob wir uns beim gemeinsamen Liebesspiel dafür begeistern konnten, erfährst du in meinem Test.

 

Ein Überblick

Das ist der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion:

  • Hersteller: Lovehoney
  • Farbe: Schwarz / Türkis
  • Länge des Kanals: 6 cm
  • 2 Saugmodi
  • 10 Vibrationsmodi
  • Fernbedienung mit Kabel
  • Akkulaufzeit: 80 Min.
  • Power: USB-Aufladekabel
  • Material: Weichplastik
  • Phthalatfrei
  • Spritzwassergeschützt

Verpackung und Design

Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion wird in einer sehr schönen Verpackung geliefert. Sie kommt in einem glänzenden Türkis und samtigen Schwarz daher. Diese Farbkombination steht für Technik und zukunftsweisende Erotik. Sie macht neugierig, den Inhalt ausgiebig unter die Lupe zu nehmen. Das Foto auf der Vorderseite verrät dir schon, wie der Masturbator aussieht. Gestalterisch wurde hier viel Wert auf Technik gelegt. Alles sieht modern aus, erinnert an Icons, digitalen Livestyle und Luxus.

Verpackung des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion
Hier siehst du den Lieferumfang des Masturbators. Ein echter HIngucker!

 

Schnell habe ich das sexy Spielzeug mit meinem Freund ausgepackt. Kaum in den Händen, hatten wir dann die Gewissheit: Es schaut wirklich so gut aus wie auf dem Bild! Das Design der Verpackung findet sich auf dem der Fernbedienung wieder, die ebenfalls türkis und mattschwarz gestaltet ist. Was für ein schönes Teil!

Die Oberfläche der Fernbedienung ist griffig und soft überzogen. Sie fühlt sich streichelzart in deiner Hand an. Die Knöpfe sind dabei leicht erhaben, damit du sie auch mit geschlossenen Augen finden kannst.

Der Korpus des Masturbators ist aus festem Plastik, in dem das zarte jellyartige Material des Saugkanals gut untergebracht ist. Es fühlt sich wirklich sehr einladend an. Das Kabel ist dick und macht einen robusten Eindruck. Es ist fest mit der Fernbedienung verbunden. Das andere Ende mündet in den Korpus. Dort ist es lockerer angebracht, damit du den Innenteil herausziehen kannst. Genaueres dazu kannst du bei meinen Ausführungen zur Reinigung des Toys erfahren.

Zum Lieferumfang gehört neben dem Toy ein Ladekabel mit USB Anschluss, eine Anleitung und die mit dem Toy verbundene Fernbedienung.

Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion kommt mit einer kleinen Anleitung zu dir. Hier wird dir dein neues Spielzeug kurz erklärt. Die Grafik ist sehr eingängig.
Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion kommt mit einer kleinen Anleitung zu dir. Hier wird dir dein neues Spielzeug kurz erklärt. Die Grafik ist sehr eingängig.

 

Saugen, vibrieren, umschließen – die Funktionen

Natürlich konnte ich nicht abwarten, bis mein Freund soweit war, sondern habe mich bereits allein mit den Verwöhnmöchlichkeiten dieses Toys bekannt gemacht. Finger rein und losgetastet. Neugierig habe ich die weiche, genoppte Innenseite berührt. So anschmiegsam, dass es nur gefallen kann!

Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion ist innen sehr weich
Ganz weich und angenehm ist dieses Toy. Das jellyartige Material umfängt den Penis bündig und ist anschmiegsam.

 

Die Fernbedienung in der anderen Hand, habe ich dann die Funktionen durchprobiert. Zunächst lass dir sagen: Der Masturbator ist auch mit nur einer Hand sehr gut zu bedienen! Mit Drücken des Ein-/Ausschalters legt er los. Dabei hast du die Möglichkeit über die Pfeiltasten die Geschwindigkeit zu regulieren und auch zwischen einigen Modi zu wählen. Bei der Saugfunktion kannst du aus zwei verschiedenen Intensitäten wählen, bei den Vibrationsmodi zwischen 10 verschiedenen. Unter die Vibrationsmodi fallen nicht nur Muster, sondern auch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Die Stimulation findet dann über die Bewegungen des Saugens statt. Innerhalb des Korpus wird der anschmiegsame Überzug hinauf und hinab bewegt. Dabei wird das Glied leicht angesaugt und umschlossen. Die Vibration kommt auch noch hinzu und wird gut von der weichen Masse weitergeleitet. Natürlich bleibt es dir überlassen, ob du den Genuss noch weiter steigern willst. Eines sei nämlich zuvor verraten: man kann noch gut an die Peniswurzel und die Hoden kommen. Hier ist der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion nicht im Weg… Aber dazu später mehr.

Im inneren des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion erkennst du das weiche Inlay.
Hier kannst du einen Blick ins Innere des Toys werfen. Der dunklere Schatten ist die weiche, genoppte Schicht.

Easy aufladbar und leistungsstark – der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion

Batterien adé! Dank des mitgelieferten USB Ladekabels kannst du diesen Masturbator immer wieder aufladen. Kein nerviges Batterienwechseln, freundlicher zur Umwelt und außerdem ohne störendes Ladefach. Der Ladezugang ist magnetisch und das Kabel rastet problemlos an dieser Stelle ein. An dem pulsierenden Ein/Ausschalter siehst du, dass das Gerät gerade läd.

Und wie lange hält der Spaß? Ich kann dir verraten, dass der Masturbator volle 80 Minuten durchhält, bevor er wieder neu aufgeladen werden muss. Natürlich muss er dafür jedoch zuerst voll aufgeladen sein. Wenn du das Toy geliefert bekommst, solltest du es erstmal ans Kabel hängen und ihm seinen Strom gönnen. Danach kann der Spaß beginnen!

Das Ladekabel des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion ist magnetisch.
Das Ladekabel hält magnetisch und ist leicht anzubringen. Du brauchst das USB Ende nur in deinen PC zu stecken und schon macht sich das Toy für dein nächstes Abenteuer bereit.

 

Das Reinigen des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion

Eines vorab: er ist leider nicht vollständig wasserfest. Achte darauf, weder die Fernbedienung noch die Kabel unter Wasser zu halten. Spritzwasser ist kein Problem, aber es sollte wirklich nicht mehr sein.

Nach der Benutzung kannst du das jellyartige Innere zur Reinigung einfach am Rand hinausziehen. Dafür stülpst du den Sockel im handumdrehen ein wenig um und ziehst es hinaus. Hierbei musst du auf die Kabel achten, die an der Spitze angebracht sind. Hast du das Innere in der Hand, stülpst du es einfach um und kannst es so ausspülen und mit Seife säubern. Ich benutze danach noch Toycleaner und tupfe diesen nach kurzer Einwirkzeit mit einem Küchentuch ab. Siehe da, schon ist dein Toy wie neu!

Das Innere des Toys lässt sich leicht zum reinigen entfernen
Zur Säubern kannst du das Innere des Toys einfach herausziehen und umkrempeln. Danach lässt es sich leicht wieder an den angestammten Platz bringen.

 

Nach der Reinigung stülpst du das Innere wieder um und schiebst es wieder zurück in den Tubus. Am Schluss legst du den Rand wieder über den Sockel – fertig!

Innen im Toy sind Kabel angebracht.
Pass beim Saubermachen auf die Kabel auf, die im Inneren angebracht sind. Dahinter verbirgt sich auch die Vibration des Toys und ich achte stets darauf, sie nicht nass werden zu lassen. Trotzdem sind sie fest angebracht und gehen nicht so schnell kaputt.

 

Mein Test des saugstarken Toys

Überraschung Schatz! So zumindest habe ich ihn angesprochen, als er nichtsahnend von der Arbeit kam. Draußen war es dunkel und ungemütlich, also schnell unter die warme Decke. Natürlich zusammen mit dem Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion. Wir haben uns dort erst einem zärtlichen Vorspiel hingegeben, bevor ich das neue Toy gezückt habe.

Der Anfang

Nachdem ich das Glied meines Freundes verspielt mit Gleitgel eingerieben hatte, habe ich noch einen Tropfen auf die Spitze gegeben und diese dann vorsichtig in den Masturbator eingeführt. Laut meinem Freund hat sich das schon sehr verlockend angefühlt. Du solltest hier aber unbedingt darauf achten, deinen Freund zu fragen wie er es gerne hätte. Bei der Wahl des Gleitgels solltest du auch darauf achten, ein wasserbasiertes zu verwenden. Silikonbasierte Gleitgele können das Toy schädigen und das möchtest du sicher nicht.

Mittendrin

Nachdem das Toy sich etwas aufgewärmt hatte, habe ich es noch nicht angeschaltet, aber manuell sanft um den Schaft gedreht. Ich habe es ein wenig bewegt, damit das Gleitgel sich gut verteilen kann. Das fühlt sich in etwa so an, als würde man mit der Zunge über die Penisspitze gleiten.

Als mein Freund dann eine stärkere Errektion hatte, habe ich die Vorhaut zurück gezogen und die Saugfunktion aktiviert. Sofort hüllte sich die weiche Schicht eng um seinen Penis. Die Spitze wurde besonders intensiv stimuliert. Als sich die Lust steigerte, habe ich die Vibration aktiviert. Du solltest es hier langsam angehen lassen. Mein Freund hat sehr intensiv darauf reagiert, und in habe mich schließlich dafür entschieden, lieber in der Saugkraft höher zu gehen, als in den Vibrationen.

Der Höhepunkt

Nachdem sich der Korpus des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion immer wieder gierig um den Penis meines Freundes gestülpt hatte und an ihm gesogen hatte, wurde er immer unruhiger. Da am unteren Ende des Toys noch ein gutes Stück Penis übrig war, habe ich diesen mit der einen Hand stimuliert. Ich kann dir auch empfehlen, die Hoden mit zu liebkosen. Bei meinem Freund hat es dann nicht mehr lange gedauert. Überwältigt kam er in das weiche Innere des Masturbators.

Und danach?

Als er zum Höhepunkt gekommen war, wollte ich das Toy direkt reinigen, bevor wir eine zweite Runde einlegen. Die Sauberkeit meiner Spielzeuge ist mir sehr wichtig, darum möchte ich hier auch erwähnen, wie es sich reinigen ließ.

Das Innere des Toys kann heraugenommen, umgekrempelt und so über dem Waschbecken ausgespült werden. Das war trotz des Gleitgels kein Problem. Danach habe ich es mit etwas Seife gereinigt. Normalerweise würde ich zusätzlich Toycleaner aufsprühen, aber wir wollten ja direkt weiter testen. Also kurz sauber gemacht und zurück in die Kiste.

Eine zweite Runde mit dem Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion!

So leicht wollte ich meinen Liebsten nicht davonkommen lassen! Ahnst du, was noch ausstand? Richtig – die Vibrationsstufen und Modi. Nachdem also der erste Druck raus war, habe ich ihn zu einem vibrierenden Testmarathon eingeladen. Also wieder ein Tropfen Gleitgel auf die Spitze des Penis und los geht es. Wie zuvor, habe ich mir Zeit gelassen das Toy aufzusetzen. Ich habe diesmal etwas länger mit der Öffnung gespielt und ihn so geteased. Er sollte sich nach der anschmiegsamen Enge des Tubus sehnen.

Dann habe ich ihn langsam immer tiefer eingeführt und erst, als ich zufrieden war die Vibrationen angestellt. Meinem Freund haben die prickelnden Stimulationen sehr gefallen, er meinte jedoch, dass er alleine hiervon nicht kommen würde. Nichts leichter als das, dachte ich! Also habe ich am Enden doch wieder auf die gemeine Saugfunktion zurück gegriffen. Du kannst aber auch einfach den Tubus des Masturbators auf und ab bewegen und so eine zusätzliche Stimulation schaffen. Beides funktionierte bei uns sehr gut. Wie auch beim ersten Mal, konnte er sich dieses Mal nicht aus der lustvollen Umarmung des Toys retten und kam nach einigen weiteren, geschickten Bewegungen des Toys, das in meinen Händen lag.

Ich glaube es hat im gefallen auf diese Weise von mir in seiner Leidenschaft geleitet zu werden.

 

Der Masturbator im Einzelhandling

Masturbatoren werden häufig alleine genutzt. Natürlich bekam mein Freund den Auftrag, sich mit diesem Toy auch mal solo zu vergnügen. Ich ließ die zwei also eines Abends daheim zurück. Als ich wieder kam, hörte ich mir gern den Bericht über die Nutzung des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion von meinem Freund an.

Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion ist leicht mir nur einer Hand zu bedienen.
Die Fernbedienung des Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion liegt gut in der Hand. Alle Buttons sind leicht verständlich und gut zugänglich.

 

Besonders gefallen hat ihm, dass man ihn gut mit nur einer Hand bedienen und trotzdem auf und ab bewegen kann. Stück für Stück konnte er die Intensität so steigern. Angefangen mit einem klassischen, manuellen Akt, hat er das ausgeschaltete Gerät mit rotierenden Bewegungen auf- und ab geführt. Als er angeheizter war, folgte erst vorsichtig die Vibrationsfunktion. Natürlich hat er sie schnell gesteigert und sich von der Intensität dahinreißen lassen. Die diversen Vibrationsmuster waren sehr verführerisch. Schließlich hat er das Saugen an seiner Spitze sehr genossen.

Mein Freund hat mir glücklich gestanden, dass er nicht lange widerstehen konnte. Die Kombination von drei Stimulationen hat ihn zuverlässig kommen lassen. Dabei war es ihm ein besonderes Vergnügen den Penis fester in die Hülle zu drücken. Die weiche, innere Schicht hat das Glied dankend aufgenommen und war angenehm. Auch der etwas rauere Umgang hat dem Teil nicht das geringste ausgemacht. Ein guter Ritt sozusagen. Rate mal, wie sehr mich das gefreut hat! Ich habe auf jeden Fall nicht bereut, diese Überraschung ausgesucht zu haben!

 

Vergleich mit anderen Masturbatoren

Schaut man sich andere Masturbatoren an, so schneidet der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion deutlich besser ab. Dies ist zum einen an seiner angenehmen Struktur, zum anderen aber auch an der Vielfalt seiner Möglichkeiten.

Dieses Toy ist ein manueller Masturbator, wenn man die Funktionen nicht benutzt. Nutzt man die elektronische Unterstützung, dann ist es ein Vibrator für den Mann und zusätzlich ein saugendes Sextoy. Sozusagen drei Dinge in einem. Das kann sich sehen lassen!

Diese Kombination findet man bei der Konkurrenz kaum. Und wenn du nicht sicher bist was dein Liebster mag: ganz einfach! Hier kannst du alles einmal ausprobieren. Irgend etwas wird schon dabei sein, da bin ich ganz sicher. Dieser Masturbator kann euch also dabei helfen, eure sexuellen Vorlieben zu entdecken.

Was bieten Andere Toys als der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion?

Eine kleine Aufzählung der Möglichkeiten hast du dir verdient. Darum plaudere ich ein wenig mehr über meine Erfahrung mit Masturbatoren. Natürlich rein von der beobachtenden und helfenden Seite, denn mein Freund ist natürlich die Zielperson, nicht ich.

Müsste ich Kategorien nennen, es wären

  • Manuelle Masturbatoren
  • Vibrierende geschlossene Masturbatoren
  • Vibrierende offene Masturbatoren
  • Unterdruck Masturbatoren
  • Masturbatoren mit Reizstrom

Vielleicht fallen dir ja noch mehr Kategorien ein. Ich bin sogar sicher, aber fürs Erste bleiben wir bei diesen beliebten Produkten.

Manuelle Masturbatoren sind wohl am geläufigsten. Hierzu zählen Einmal-Masturbatoren wie z.B. Tenga Eggs, genau so wie die gute alte Gummipuppe. Eben alles in das man ihn hereinstecken kann und das sich manuell bewegen lässt.

Vibrierende geschlossene Masturbatoren unterscheiden sich von den Manuellen nur dadurch, dass eine Bewegung des Anwenders nicht unbedingt nötig ist. Die Stimulation kannst du auch einfach durch die Vibrationen machen lassen. Ob diese von einem einfachen Vibroei durchgeführt werden, oder von vibrierenden, drehenden Pearls.

Vibrierene offene Masturbatoren umschließen den Penis in einer Art Zangengriff. Diese Zange kann vom Anwender ganz nach belieben auf und ab geführt werden. Die Stimulation ist punktueller und sie sind leichter zu reinigen.

Unterdruck Masturbatoren saugen den Penis an. Hierzu zählt auch die klassische Penispumpe. Auch unser Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion ist dabei.

Masturbatoren mit Reizstrom gibt es auch, allerdings habe ich mich hier nie dran getraut. Ich glaube mein Freund wäre auch nicht so erfreut, wenn ich mit niedriger Voltzahl auf seinen Penis lauern würde… Ich habe aber Freunde, die darauf schwören, also wollte ich diese nicht unerwähnt lassen.

Und wo ist da jetzt der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion?

Rate mal? Wie eben schon erwähnt fühlt sich dieses Toy gleich in drei Kategorien heimisch. Er ist als Manueller Masturbator genießbar, indem mach von seinen Zusatzfunktionen einfach keinen Gebrauch macht. In dem Fall kann Mann einfach die genoppte Innenseite genießen und sich in ihm auf und ab bewegen.

Er ist auch ein geschlossener, vibrierender Masturbator, denn mit der Fernbedienung hast du ein nettes Repertoire an Modi, die auf die Penisspitze einwirken. Das Vibro Ei befindet sich dabei direkt am oberen Ende der weichen Hülle. Ganz schön gemein…

Zuletzt ist er natürlich, wie der Name es schon verrät, ein Unterdruck Masturbator. Er saugt die Hülle und den darin befindlichen Penis an. Mal nur etwas, dann stark. Dabei bewegt sich die enge Gelhülle um den Schaft und die Eichel.

 

Mein Fazit

Wir sind an der Stelle angekommen, an der ich meine Meinung zum Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion präsentiere. Nach einer langen und aufregenden Reise durch die Lust, bin ich mir damit sehr sicher. Ich habe einige Toys in meinen Schränken, Schubladen und Kommoden. Mein Freund hat ab heute auch eines mehr und das ist schön. Er möchte es auf jeden Fall behalten und ich habe Freude daran, ihn damit zu verwöhnen.

Das Innere des Masturbators ist genoppt.
Das genoppte Innere des Spielzeugs empfängt dich hinter diesem verlockenden Eingang.

Ich finde diesen Masturbator super! Nicht nur, weil mein Liebster ihn gut findet, nein, auch weil er so vielseitig ist. Langeweile? Nicht hiermit! Die Kombination aus einem sehr breit aufgestellten Toy und der Möglichkeit, mit manueller Stimulation kombinieren zu können ist einfach unschlagbar.

Ich bin sehr froh, dass ich noch genügend zu tun habe und es mir als Verwöhnendem Part dabei auch nicht langweilig werden wird. Der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion ist nicht im Wege und ich komme noch an viele erogene Stellen heran.

Hinzu kommt, dass mein Freund auch alleine Spaß damit haben kann. Es ist kein eintöniges masturbieren, kein stumpfes rein-raus, sondern er kann mit diversen Einstellungen spielen.

Daher mein Fazit: ein spannendes Toy!

Achja, fast hätte ich es vergessen: Meine Bekannten haben sich dieses Toy sogar zum Jahrestag gewünscht. Die Freude war für beide groß – vermutlich fast so groß wie die Neugierde. Natürlich habe auch ich darauf gebrannt zu erfahren, wie das Toy ihnen gefällt. Es kam im Liebesspiel recht zügig zum Einsatz.

Besonders gut gefallen hat den Beiden, dass der Penis luftdicht umschlossen wurde und die Saugwirkung so äußerst effektiv war. Dabei ist die Lust, die der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion auf die Spitze auswirkt wohl überdurchschnittlich. Meine Freunde haben einige Masturbatoren bereits ausgetestet. Das heißt sie haben echte vergleichsmöglichkeiten. Dieses Toy war weit Vorne mit dabei.

Es hat ihnen gefallen, wie flexibel der Masturbator einsetzbar ist. Bloßes Teasing nur mit der Textur des Innenteils? Kein Problem! Du willst aufs Ganze gehen mit Vibrationen und Saugfunktion? Bitte gerne! Von soft bis hart ist alles möglich. Auch der Vorteil, dass man Zugang zu den Hoden hat wurde erkannt.

Meine Bekannten haben außerdem anale Stimulation zusätzlich zum Spiel mit dem Toy ausprobiert. Die Vibrationen, das Saugen und die Prostatamassage zusammen sollen wohl extrem effektiv sein. Das Schöne daran: man kommt sich damit nicht in die Quere. In einer Seitenlage ist der Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion genau so leicht zu bedienen, wie auf dem Rücken liegend. Damit bleibt der Weg zum Hintern frei. ;-)

Ich würde behaupten, dass dieser Test ein voller Erfolg war. Zumindest, wenn ich das Grinsen auf den Gesichtern meiner Bekannten richtig gedeutet habe.

 

Den Lovehoney Blowmotion Masturbator mit Saugfunktion kaufen oder nicht kaufen?

Was für eine Frage? Du solltest dieses Toy kaufen, wenn dir Vielseitigkeit gefällt. Auch ist es super, wenn du noch nicht genau weißt was dein Freund mag. Zum gemeinsamen experimentieren ist es bestens geeignet. Auch kannst du es gut mit analen Toys kombinieren. Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass es auch in der Einzelanwendung einen guten Dienst tut. Das liegt insbesondere an der schlanken, gut zu bedienenden Fernbedienung. Drei Toys in einem, wenn man so will.

Aus diesen Gründen würde ich dir unbedingt Anzeige zum Kauf des spaßigen Toys raten. Ich habe in meiner Bewertung sogar die volle Punktzahl für Preis-Leistungs-Verhältnis vergeben. Wie ginge es auch anders bei einem so vielseitigen Toy? Viel Spaß damit!

Übrigens aktuelle Sonderangebote findest du auch hier: AnzeigeSonderangebote Lovehoney.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)
► Jetzt anschauen