with Keine Kommentare

Der MOQQA Splash ist im Verhältnis zu vielen anderen Vibratoren ein im Vergleich ein relativ normaler Vibrator. Mit ca. 14,5 cm in der Gesamtlänge passt er so gut wie in jede Handtasche. Wie er bei mir im Test abgeschnitten hat, erfährst du hier.

Kurz und knapp

Hier findest du alle wichtigen Informationen im Überblick.

  • Marke: MOQQA
  • Material: Silikon und teilweise auch ABS
  • Farbe: Blueberry (Blau) /auch in Raspberry (Lila) und Strawberry (Pink) erhältlich
  • Abmessungen: Länge 14,5 cm bei einem Durchmesser von 3,5 cm
  • Stimulationsart: vaginale und klitorale Stimulation
  • Für Anfänger geeignet: ja, nicht so teuer und klein + handlich
  • Extras: Spritzwasserfest, einfach zu reinigen, 6 unterschiedliche Vibrationsmodi
  • Preis: mittelpreisig – ca. 40 Euro

Der MOQQA Splash – handlich aber intensiv

Der MOQQA Splash ist einer der wenigen Modelle die richtig handlich sind. Ok vielleicht liegt das auch daran, dass ich nicht über so große Hände verfüge, aber dennoch muss ich sagen, dass er bei mir sehr gut in der Hand liegt. Es fühlt sich angenehm an. Im nachfolgenden werde ich die einzelnen Schritte wie er mir begegnet ist, erläutern. Dazu fange ich zunächst mit der Verpackung an und gehe dann zum Schluss darauf ein wie er sich einführen lässt.

Die Verpackung und die Inhalte

Als ich ihn bestellt hatte, war ich zunächst skeptisch wie er bei mir zuhause ankommen würde und ob der Postbote etwas von meiner kleinen Leidenschaft merken würde. Die Lieferzeit war aber überraschend kurz. Ich glaube es hat nur 2 Tage gedauert, bis ich ihn in den Händen halten konnte und nicht mehr länger angespannt warten musste. Mir persönlich wäre nämlich eine offensichtliche Verpackung etwas peinlich.

Dem war aber zu Glück überhaupt nicht so. Die äußere Verpackung ist sehr neutral in einem einfachen schlichten weißen Karton mit dem Absender der Sonoma Internet GmbH gehalten. Wer das Unternehmen nicht explizit kennt, wird niemals auf die Idee kommen, dass der MOQQA Splash bei Amorelie bestellt wurde.

In dem weißen Karton befand sich dann das eigentliche Schmuckstück. Schön finde ich, dass der Vibrator nicht einfach lieblos in dem Karton eingelegt wurde, sondern in kleinen Schaumstoffpellets eingebetet war. Darüber befand sich eine schwarze Folie die das Auspacken zu einem echten Erlebnis gemacht hat. Man merkt einfach, dass hierbei viel Liebe zum Detail entwickelt wurde.

Tief im inneren befand sich dann endlich der Karton von MOQQA mit meinem neuen kleinen Freund:

MOQQA Splash Blueberry Verpackung
Endlich konnte ich ihn in den Händen halten: Der MOQQA Splash mit seiner minimalistischen Verpackung

Wenn man ihn dann aus der Verpackung herausholt geht es direkt minimalistisch weiter. In der Verpackung befindet sich nämlich neben dem Vibrator ein weiterer kleiner Brief welchen ich ganz niedlich finde. Auf der folgenden Abbildung ist er auch nochmal besser zu sehen. In dem Brief wird nochmal erklärt wie der Vibrator zu bedienen ist und worauf man alles achten sollte. Für eine „Gebrauchsanleitung“ ist dieser kleine Brief wirklich niedlich gemacht.

MOQQA Splash Verpackungsinhalte
Geliefert wird der Vibrator mit einem kleinen süßen Brief

Alles zum Äußeren und den Qualitätsmerkmalen

Nachdem ich mir den kleinen Brief genauer angeschaut hatte, habe ich meine komplette Aufmerksamkeit anschließend dem Vibrator gewidmet. Der einführbare ca. 10 cm lange Teil besteht vollständig aus Silikon. Dieses ist angenehm weich aber dennoch sehr starr und nicht biegsam. Die Oberfläche fühlt sich sogar leicht flauschig an. Man kann eine leichte Schweißnaht sehen die sich quer über das gesamt Silikon zieht. Sie ist aber überhaupt nicht störend. Man spürt sich lediglich wenn man mit der Hand sehr genau über sie fährt.

MOQQA Splash Gesamtansicht
So sieht er aus

Die restlichen 4,5 cm bestehen aus einem chromfarbenen Ring sowie einem weißen Teil der aus ABS besteht und für die Bedienung zuständig ist. Dieser ist ebenfalls sehr hart und man kann ihn gut an dieser Stelle festhalten.

Für wen eignet sich der MOQQA Splash?

Wenn man sich die Größe und den Preis mal anschaut, dann eignet er sich meiner Meinung für Frauen die sich erstmal an einem einfachen Modell mit ein paar Funktionen probieren möchten. Von der Qualität her ist er wirklich in Ordnung. Die Verarbeitung ist toll, die Materialien fühlen sich gut an und von der Stimulation her, ist er auch super. Hier habe ich nichts auszusetzen. Ich kann den MOQQA Splash daher auf jeden Fall Frauen ans Herz legen die sich in die Welt der Vibratoren erstmal herantasten wollen.

Aber ich bin auch davon überzeugt, dass auch Frauen (sowie ich) die schon etwas mehr Erfahrung mit Sextoys gesammelt haben, aber vielleicht auch mal Wert auf ein kleines süßes Modell legen, auch ihren Spaß haben werden (sowie ich 😉 ).

So sieht er aus

Hier findest du eine Abbildung von dem Vibrator. Klicke auf das Bild um ihn größer darzustellen:

MOQQA Splash Blueberry Blau aus Silikon

Mach dir ein noch besseres Bild durch das Video

In dem nachfolgenden Video kannst du dir auch nochmal ein besseres Bild machen. Es zeigt dir die Größenverhältnisse und die Form des Vibrators etwas anschaulicher:

Der klassische Vibrator wird mit Batterien betrieben

Etwas doof finde ich die Tatsache, dass er mit 2 AAA Batterien betrieben wird. Das liegt einfach daran, dass man dadurch ständig neue Batterien kaufen muss. Allerdings lassen sich diese beim MOQQA Splash ganz einfach einlegen wenn man den Verschluss auf der Unterseite abgeschraubt hat. Aber es gibt mittlerweile viele Vibratoren mit integriertem Akku die einen ständigen Batteriekauf überflüssig machen.

MOQQA Splash Batteriefach
Benötigt werden 2 AAA Batterien (werden leider nicht mitgeliefert)

Als Alternative zu normalen Batterien bietet sich das Akku Ladegerät von EBL® inkl. 4 AAA BatterienAkku Ladegerät von EBL® inkl. 4 AAA Batterien an. Dieses kann direkt bei amazon bestellt werden. Dadurch spart man auf Dauer auf jeden Fall Geld für neue Batterien.

6 verschiedene Vibrationsmodi und 1 Knopf zur Bedienung

Gut gefällt mir, dass der Knopf zur Bedienung ebenfalls aus weichem Silikon besteht. Er fühlt sich an wie eine Halbkugel und ist angenehm weich um die 6 verschiedenen Vibrationsmodi zu bedienen. Diese One-Button Lösung ist wirklich super einfach da mit diesem der Vibrator zusätzlich auch noch an- und ausgeschaltet wird.

Über dem Knopf befindet sich der Aufdruck der Marke MOQQA.

Bedienknopf MOQQA Splash Blueberry
Über einen einfachen Knopf lässt er sich problemlos bedienen

Um den MOQQA Splash anzuschalten, drückt man ganz einfach den Knopf (natürlich nachdem man die beiden Batterien eingelegt hat) und der Spaß kann sofort losgehen. Um den jeweiligen Vibrationsmodus zu wechseln drückt man ihn einfach wieder bis man das gewünschte Programm erreicht hat. Um ihn auszuschalten, hält man den selben Knopf einfach für längere Zeit gedrückt.

In nachfolgendem Video kann man die Vibrationsstufen am besten sehen. Anhand der leichten Wellen auf dem Wasser sollte die Intensität nachvollziehbar sein:

Mir persönlich gefällt Modus 4 am besten.

So fühlt er sich an

Da er etwas härter bzw. fester vom Material her ist, lässt er sich unheimlich einfach einführen. Ich empfehle dazu ein Gleitgel auf Wasserbasis zu verwenden um das verwendete Silikon zu schonen. Darüber hinaus verstärkt die glatte Oberfläche das ganze auch nochmal zusätzlich. Wenn man genau darauf achtet, dann merkt man, dass der Vibrator leicht gekrümmt ist. Ich persönlich finde auch, dass man diese Krümmung leicht spürt und sich dadurch auch leichter der weiblichen Anatomie anpasst. zudem finde ich die weiche Oberfläche sehr angenehm nachdem sie eingeführt wurde.

MOQQA Splash diagionale Ansicht
Durch die gekrümmte Form passt er sich etwas der Anatomie an

Vor allem die letzten der in dem Video gezeigten Vibrationsprogramme kann man sehr gut spüren da sie etwas intensiver sind. Wenn man zusätzlich noch die Klitoris mit der Hand stimuliert, kann dies zur wahren Gefühlsexplosion führen. Ich bin jedenfalls mehrmals zum Höhepunkt gekommen.

Meine abschließende Meinung

Der MOQQA Splash ist nicht unbedingt der größte aber man kann mir ihm dennoch viel Spaß haben. Auch vom Preis her ist er nicht unbedingt der teuerste Vibrator wodurch er sich auch für Frauen eignet die über ein kleineres Budget verfügen. Wenn man also über das Manko der Batterien hinwegsehen kann, dann kann man ruhig zuschlagen.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

Ergebnis

Ergebnis
78

STIMULATION

8/10

    QUALITÄT

    8/10

      FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

      8/10

        ZUBEHÖR & EXTRAS

        7/10

          PREIS / LEISTUNG

          8/10

            Vorteile

            • Sehr klein und passt daher in jede Handtasche
            • Angenehm weiches Silikon
            • Einfach einzuführen
            • Leicht zu bedienen

            Nachteile

            • Mittleres Preissegment
            • Läuft nur mit Batterien