with Keine Kommentare

In diesem Test werden die BEQOOL Liebeskugeln vorgestellt.

Schon seit geraumer Zeit bin ich neugierig auf diese Art der erotischen Stimulation: Liebeskugeln auch für das Tragen in der Öffentlichkeit… so wird ja häufig dafür geworben. Als Einsteigermodell habe ich mir ein niedrigpreisiges Produkt ausgesucht für um 20 EUR. Das kam dann auch schnell von Amazon zu mir nach Hause.

 

Verpackung

Für den günstigen Preis nimmt sich die Verpackung recht edel aus: ein Kästchen aus Pappe mit einem Magnetschnapper als Deckelverschluss.

BEQOOL Liebeskugeln Test Verpackung
So sieht die Verpackung aus

 

Die obere Lage bildet ein Hartschaumelement, in das die Liebeskugeln und deren Fernbedienung eingebettet sind. Darunter befinden sich das Ladekabel und die Bedienungsanleitung – nur in englischer Sprache allerdings.

BEQOOL Liebeskugeln Test Verpackung offen
Die offene Verpackung

 

Beschreibung des Sets

Die BEQOOL Liebeskugeln besteht aus zwei Elementen: den Liebeskugeln und einer Fernbedienung, welche ihrerseits zusätzlich als kraftvoller Auflagevibrator dienen kann. Beides ist aus samtweichem und total glattem Silikon hergestellt mit Intarsien aus silbernem Kunststoff, der den BEQOOL eine hochwertige Optik verleiht und den Genuss während der Benutzung in keinster Weise stört. Das Produkt wird in den Farben rosa, pink und lila angeboten. Ich habe mich für lila entschieden. Die Kugeln verfügen über ein Rückholbändchen, welches ruhig ein paar Zentimeter mehr Länge vertragen hätte.

 

Einrichtung vor erster Benutzung

Bevor die BEQOOL Liebeskugeln das erste Mal zum Einsatz kommen können, müssen beide Elemente mit dem Ladekabel erstmal für zwei Stunden an die Steckdose. Die Liebeskugeln lassen sich ohne die Fernbedienung nicht zur Vibration auslösen. Beide Teile verfügen über eine mit DC bezeichnete kleine Grube, in die sich der nadelförmige Stecker mit etwas Druck hineinbohren lässt. Du merkst am Blinken der integriertem Diode, dass die Geräte geladen werden. Ist der Akku voll, wird das Blinken durch ein Dauerlicht ersetzt.

 

Praxiseinsatz

Zunächst muss an den BEQOOL Liebeskugeln die Bereitschaft für die Fernbedienung hergestellt werden. Zu diesem Zweck drückst du auf den mit Einschaltknopf geprägten Punkt der oberen Kugel und siehe da – sie leuchtet.

BEQOOL Liebeskugeln Test Gesamtansicht 2
Die Liebeskugeln in der Gesamtansicht

Nun kannst du die Kugeln langsam einführen. Solltest du ein Gleitgel benutzen, achte bitte auf ein wasserbasiertes Mittel, welches das Silikon nicht angreift. Ich habe mir beim Einführen Zeit gelassen und auch ein bisschen experimentiert: eine Kugel in der Vagina und die andere mit ihrer Vibration zur Stimulierung der Schamlippen fand ich auch sehr erregend.

Die fünf Vibrationsmodi aktivierst du über die Fernbedienung, auf der zusätzlich zum OnOff-Schalter auch eine weitere Taste für die Vibration der Fernbedienung liegt. Das ist am Anfang schwer zu merken und kann das Sich-fallen-lassen ganz schön hindern.
Mir hat der stoßende Rhythmus der Kugeln in Kombination mit der zart gleichmäßigen Vibration des Bedienelementes an der Klitoris am Besten gefallen. Allerdings ist mir die Lautstärke negativ aufgefallen. Es soll zwar nicht lauter als ein Kühlschrank sein, ist aber diskret in der Öffentlichkeit nicht benutzbar nach meinem Empfinden.

BEQOOL Liebeskugeln Test Gesamtansicht
Deutlich zu sehen: Die großen Tasten in der Fernbedienung

Auch als Anfänger findest du dich nach dreimaliger Benutzung in die Navigation mit dem Bedienelement ein, und du kannst Dank des integrierten kleinen Auflagevibrators das Set vielfältig nutzen.

Nach Gebrauch sollten die BEQOOL Liebeskugeln sofort mit warmem Wasser und etwas Seife gereinigt werden.

 

Fazit zu den BEQOOL Liebeskugeln im Test

Alles in allem kann ich die BEQOOL Liebeskugeln weiterempfehlen. Insbesondere das gute Preis/Leistungs-Verhältnis kann hier punkten, wenn du einfach mal ausprobieren möchtest, ob diese Art der Stimulation überhaupt zu dir passt.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

BEQOOL Liebeskugeln Test

BEQOOL Liebeskugeln Test
9.6

Stimulation

9.0/10

Zubehör und Extras

9.0/10

Material

10.0/10

Qualität

10.0/10

Preis/Leistung

10.0/10

Vorteile

  • preiswert, ca. 30 Euro
  • kreativ nutzbar durch zwei Elemente
  • ohne Batterien
  • verschiedene Impulsvarianten
  • vollkommen wasserdicht

Nachteile

  • je nach Modus recht laut
  • Bedienfeld Fernbedienung etwas kompliziert