with Keine Kommentare

Der Fun Factory Layaspot Pearly ist ein leiser Auflegevibrator der Dank seiner 8 Vibrationsstufen und 3 Vibrationsprogrammen im Test durchaus überzeugen konnte. Ich möchte ihn hier gerne genauer vorstellen und auf die wesentlichen Eigenschaften eingehen. So kannst du dir vor dem Kauf ein umfassendes und objektives Bild des Vibrators machen.

Auf einen Blick:

  • Marke: Fun Factory
  • Material: medizinisches Kunststoff
  • Farbe: Pink
  • Abmessungen: 11 cm x 3,5 cm
  • Stimulationsart: Klitoral
  • Für Anfänger geeignet: Ja
  • Extras: 8 Vibrationsstufen, 3 Vibrationsprogramme
  • Preis: Mittelpreisig

Meine Erfahrung mit dem Fun Factory Layaspot Pearly

Toll finde ich beim Fun Factory Layaspot Pearly, dass er unglaublich günstig für einen echten Fun Factory Vibrator ist. Für etwas unter 50 Euro kann er bereits erworben werden.

Nachdem ich ihn bestellt hatte und er bei mir zuhause angekommen war, musste ich ihn natürlich sofort ausprobieren. Man legt ihn ganz einfach auf die Klitoris im Bereich der Schamlippen auf und variiert dann innerhalb der acht verschiedenen Vibrationsstufen und den drei Vibrationsprogrammen. Die 3 Programme sind völlig verschieden. Mir gefällt am besten das wellenförmige Vibrationsprogramm.

Ich empfehle bei den 8 Vibrationsstufen mit der kleinsten Stufe anzufangen und sich dann langsam zu steigern. Dadurch sind die Orgasmen in der Regel noch intensiver. Stufe 6 bis 8 sind wirklich stark. Daher zählt dieser Auflegevibrator meiner Meinung nach auch zu den starken Modellen.

Auch toll finde ich, dass er im Vergleich zu vielen anderen Modellen unheimlich leise ist. Man hört ihn kaum, spürt ihn aber sehr intensiv. Zudem liegt er sehr gut in der Hand – dadurch kann man ihn unheimlich einfach bedienen.

Abbildung vom Vibrator

Hier findest du eine Abbildung von dem Vibrator. Klicke auf das Bild um ihn größer darzustellen:

Fun Factory Layaspot Pearly Pink

Das hat mir nicht so gut gefallen

Nicht so toll finde ich, dass der Auflegevibrator lediglich spritzwassergeschützt ist. Das heisst im Gegensatz zu vielen wasserdichten Vibratoren kann man ihn nicht mit in die Badewanne nehmen. Da er aber spritzwassergeschützt ist, ist das Säubern mit einem feuchten Tuch überhaupt kein Problem.

Video zum Layaspot

Nachfolgend noch ein Video zum Fun Factory Layaspot welches die Eigenschaften des Vibrators sehr gut beschreibt:

Fazit und Resümee zum Fun Factory Layaspot

Für einen Auflegevibrator im mittleren Preissegment bin ich voll und ganz zufrieden. Der  Fun Factory Layaspot hat mir mehrere wirklich intensive Orgasmen verschafft und das ohne, dass man ihn einführen muss. Gerade für Frauen welche die klitorale Stimulation bevorzugen auf jeden Fall ein Vorteil. Leider ist er nicht wasserdicht, aber ich finde, dass man angesichts der guten Qualität auch durchaus auf diese Eigenschaft verzichten kann. Ich würde ihn wieder kaufen.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

Ergebnis

Ergebnis
8.2

STIMULATION

9/10

QUALITÄT

8/10

FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

8/10

ZUBEHÖR & EXTRAS

8/10

PREIS / LEISTUNG

8/10

Vorteile

  • Sehr starker Vibrator
  • Schönes Design / Aussehen
  • Leiser Vibrator
  • Gutes Preis / Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Nicht wasserdicht, lediglich spritzwassergeschützt