with Keine Kommentare
LELO Billy Anal-Vibrator

Der Lelo Billy Anal-Vibrator hat mich im Großen und Ganzen überzeugt! Es war mein erster Anal-Vibrator und daher ein ganz besonderes Erlebnis. Da der Lelo Billy nicht nur für Frauen, sondern auch für die P-Punkt Stimulation bei Männern bestens geeignet ist, habe ich auch meinen Freund für den Produktbericht miteinbezogen.

Wir hatten beide eine Menge Spaß mit dem Lelo Billy und können ihn dir auf jeden Fall weiterempfehlen. Wer zuvor noch nie einen Anal-Vibrator ausprobiert hat, sollte dies unbedingt einmal tun! Es bringt dir ganz neue Erfahrungen und eine komplett andere Art der Stimulation. Der Höhepunkt ist mit dem Lelo Billy Anal-Vibrator sehr intensiv und gefühlsgeladen, sodass du gut auf deine Kosten kommst! Try it! 🙂

Der Lelo Billy Anal-Vibrator im Überblick:

  • Marke: LELO
  • Material: Hautverträgliches Silikon, Plastik
  • Farbe: Dunkelblau
  • Abmessungen: 174 mm x 35 mm x 29 mm
  • Stimulationsart: Anal, G-Punkt und P-Punkt Stimulation
  • Für Anfänger geeignet: Ja
  • Extras: 5V-Ladegerät
  • Preis: hochpreisig

 

Meine Erfahrung mit dem Lelo Billy

Beim Testen des Lelo Billy waren wir ganz schön aufgeregt! Für meinen Freund und mich war es der erste Versuch mit einem Anal-Vibrator und dementsprechend vorsichtig sind wir das ganze angegangen. Wie sich jedoch schnell rausstellte, war diese Vorsicht überhaupt nicht nötig, denn der Lelo Billy ist sehr einfach zu bedienen und lässt sich sanft und angenehm in den männlichen Anus einführen.

Durch seine 5 verschiedenen Vibrationsmodi kann man gut variieren und bis zum Höhepunkt verschiedene Intensitäten ausprobieren. Der Ring am unteren Ende des Vibrator verhindert, dass das Gerät zu weit in den Anus hereinrutscht. Für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene ist dieser Sicherheitsfunktion auf jeden Fall hilfreich, denn wir alle wollen ja Spaß und keine Probleme mit dem guten Teil 😉

Besonders toll am Lelo Billy finde ich, dass er sowohl für Männer wie auch für Frauen einsetzbar ist. Während wir bei meinem Freund damit anal experimentieren konnten, war für mich die gute alte G-Punkt Stimulation durch die vaginale Anwendung möglich. Natürlich sollte man vor dem Wechsel auf eine gute Reinigung achten, da ansonsten Bakterien in die Vagina gelangen können. Daher tut mir bitte den Gefallen und reinigt den Vibrator vor dem Wechsel gut, denn die Darmbakterien können bei Frauen schnell zu einer Blasenentzündung führen. Und die ist für das sexuelle Vergnügen dann mehr als unangenehm…

Der Höhepunkt gelang mit Hilfe des Lelo Billy sowohl bei mir wie auch bei meinem Freund recht schnell und schön intensiv. Daher kann ich insgesamt auf jeden Fall eine Empfehlung für ihn aussprechen!

 

Optik und Qualtität des Lelo Billy

Optik ist natürlich immer Geschmackssache, aber meinem Freund und mir gefällt der Lelo Billy optisch wie auch qualitativ sehr gut. Wir haben ein dunkelblaues Test-Exemplar ergattert, das sich mit Ausnahme des Test-Aufklebers jedoch nicht vom üblichen Design unterscheidet. Der Lelo Billy ist bei seinem dunkelblauen Vibrationsabschnitt schön geschwungen und leicht abgerundet, sodass er sich sowohl in die Vagina wie auch in den Anus gut bis zum Anschlag einführen lässt. Das Material ist aus hautverträglichen Silikon und fühlt sich auf der Haut wie auch eingeführt sehr angenehm, wohltuend glatt und geschmeidig an.

Die Rundung kannst du auf dem nachfolgenden Foto gut erkennen:

 

Rundung des Lelo Billy Anal-Vibrators
Rundung des Lelo Billy Anal-Vibrators

 

Auf dem Foto siehst du auch den Sicherheitsring, der dich und deinen Partner vor einem zu tiefen Einführen des Vibrators in die Vagina oder den Anus schützt. Der Sicherheitsring ist gute 4 cm breit und hebt sich dadurch spürbar vom etwa 2,5 cm beiten Vibrationsabschnitt unmittelbar vor dem Sicherheitsring ab. D.h. du spürst den Sicherheitsring im eingeführten Zustand auf jeden Fall gut sobald er die Vagina bzw. den Anus erreicht hat.

Die weiße Bedienungsoberfläche ist aus Plastik und fühlt sich in der Hand ebenfalls gut an. Die Fläche zum Festhalten des Vibrators ist nicht allzu groß, reicht aber aus, um den Vibrator sicher festhalten und bewegen zu könnnen. Auf der weißen Fläche ist die runde Bedienung angebracht, mit der du den Lelo Bill starten, beenden und in die Vibrationsintensität verändern kannst. Dir stehen hierzu insgesamt 4 Knöpfe zur Verfügung: Die Plus-Taste zum Starten der Vibration sowie zur Verstärkung der Vibrationsintensität, die Minus-Taste zum Beenden der Vibration sowie zum Verringen der Vibrationsintensität und zwei Pfeile zum rauf- und runterschalten bzw. verändern der Vibrationsmuster.

 

Bedienungsoberfläche des Lelo Billy mit vier Knöpfen
Bedienungsoberfläche des Lelo Billy mit vier Knöpfen

 

Alle 4 Knöpfe befinden sich innerhalb eines Kreises und erinnern ein wenig an die Steuerungsfunktionen auf einem Joystick 😉 Die Knöpfe stehen etwas hervor, sodass du sie leicht bedienen und drücken kannst. Beim Festhalten und Bewegen des Lelo Billy stören die Knöpfe evtl. minimal, da die Fläche zum Halten des Vibrators nicht allzu groß ist und du deine Hand daher auf jeden Fall gut platzieren musst um die Knöpfe nicht ungewollt zu berühren und damit die Vibration zu verändern.

 

Der Lelo Billy misst 18 cm
Der Lelo Billy misst 18 cm

 

Der Lelo Billy ist insgesamt knapp 18 cm lang und damit nicht gerade der längste Vibrator. Als Anal-Vibrator ist seine Größe aber alle Mal ausreichend und auch für die vaginale Stimulation kommt es ja nicht ausschließlich auf die Länge an 😉

 

Ladevorgang des Lelo Billy

Vor dem ersten Gebrauch des Lelo Billy wird empfohlen, den Vibrator zunächst einmal komplett aufzuladen. Hierzu solltest du zwischen 2 und 3 Stunden Zeit einplanen. Da der Lelo Billy in ungeladenem Zustand geliefert wird, solltest du die Ladezeit berücksichtigen und wissen, dass du leider nicht sofort mit dem Vergnügen beginnen kannst.

Zum Aufladen hebst du einfach den weißen Verschluss mit der Aufschrift „LELO“ an und löst ihn damit aus dem Ladekontakt.

 

Zum Auflagen löst du den Verschluss des Lelo Billy aus dem Ladekontakt
Zum Auflagen löst du den Verschluss des Lelo Billy aus dem Ladekontakt

 

In die runde Öffnung steckst du das Ladekabel und schließt dieses an die Steckdose an. Sobald du die Stromversorgung aktiviert hast, beginnt der Kreis um die Bedienungsoberfläche in grellem weiß zu blinken. Der Ladevorgang ist abgeschlossen, sobald der Kreis konstant leuchtet.

 

Ist der Lelo Billy auch für Anfänger geeignet?

Eindeutig ja! Da der Lelo Billy nicht allzu groß ist und zudem relativ simpel zu bedienen, spricht der Anwendung durch Sextoy Anfänger nichts entgegen. Ich empfehle dir als Anfänger auf jeden Fall ein Gleitmittel zu nutzen, da die Einführung des Vibrators sowohl in die Vagina wie auch in den Anus deutlich einfacher und schmerzfreier ist.

Da es sich um einen Vibrator aus Silikon handelt, solltest du ein silikonfreies Gleitmittel benutzen, da die Oberfläche des Vibrators ansonsten beschädigt werden kann. Empfehlen kann ich dir z.B. Gleitgel auf Wasserbasis oder spezielles Anal Gleitgel für die P-Punkt Stimulation.

Der Sicherheitsring am unteren Ende des Vibrationsabschnitts verhindert insbesondere für Anfänger, dass der Vibrator zu tief eingeführt wird. Damit kannst du als Anfänger eigentlich keine negativen Erfahrungen mit dem Vibrator machen.

Wie du auf dem nachfolgenden Bild siehst, ist die Spitze des Vibrators etwas dicker als der darauffolgende Rest. Diese Eigenschaft ist für Anfänger gut und wichtig, da das größte Teil direkt zu Beginn eingeführt wird und nach der Spitze kein dickerer Abschnitt mehr kommt, der für Anfänger evtl. zu viel des Guten sein könnte.

 

Die Spitze des Lelo Billy ist etwas dicker als der restliche Vibratorabschnitt
Die Spitze des Lelo Billy ist etwas dicker als der restliche Vibratorabschnitt

 

Für Anfänger bietet der Lelo Billy zudem den Vorteil, dass er sowohl vaginal für Frauen wie auch anal für Männer eingesetzt werden kann. Er ist damit der perfekte Paar-Vibrator, der es Anfänger ermöglicht, die Anwendungsmöglichkeiten eines Vibrators vielfältig auszuprobieren.

Beim Wechsel des Vibrators vom Anus in die Vagina sollten Anfänger besonders beachten, dass der Vibrator gut gereinigt wird, damit keine Bakterien in die Vagina gelangen können.

 

Offizielle Abbildung des Lelo Billy

Um dir ein noch besseres Bild des Lelo Billy machen zu können, findest du nachfolgend die offizielle Produkt-Abbildung des Vibrators:

 

Lelo Billy Anal-Vibrator
Lelo Billy Anal-Vibrator

 

Der Lelo Billy wird offiziell als Anal-Vibrator verkauft. Er eignet sich aber ebenfalls für die vaginale G-Punkt Stimulation.

 

Vibrationsmöglichkeiten

Der Lelo Billy verfügt über 5 verschiedene Vibrationsintensitäten sowie 5 verschiende Vibrationsmuster. Du kannst insgesamt also 25 verschiedene Vibrationsmöglichkeiten einstellen. Zum Einschalten der Vibration drückst du einfach die Plus-Taste auf der Bedienungsoberfläche des Vibrators. Durch erneutes Drücken der Plus-Taste kannst du die Vibrationsintensität bis zu 4 Mal steigern. Wenn du die Vibrationsintensität wieder verringern möchtest, gelingt dir dies durch Drücken auf die Minus-Taste.

Beim Einschalten vibriert der Lelo Billy zunächst auf niedrigster Intensität und im konstanten Modus. Zum Wechseln des Modus drückst du den Pfeil nach oben und erreichst dadurch eine Stoß-Vibration. Mit Hilfe der aufsteigenden Pfeil-Taste kannst du drei unterschiedliche Stoß-Vibrationen (langsam, mittel und schnell) sowie im 5. Modus die Shuffle-Vibration einstellen. Sobald das 5. Vibrationsmuster erreicht ist, kannst du mit Hilfe der absteigenden Pfeil-Taste wieder die anderen Vibrationsprogramme einstellen.

Um den Lelo Billy komplett auszuschalten hältst du einfach die Minus-Taste ca. 2 bis 3 Sekunden konstant gedrückt.

 

Offizielles Video zum Lelo Billy

Der Hersteller Lelo hat zum Billy-Vibrator ein offizielles Produkt-Video mit einigen Tipps und Empfehlungen herausgegeben, das du dir nachfolgend anschauen kannst. Das Video ist in englischer Sprache.

 

 

Tipps zur Anwendung und optimalen Stimulation

Damit dein Vergnügen mit dem Lelo Billy besonders schön und zufriedenstellend wird, empfehle ich dir folgende Praktiken zur optimalen Stimulation:

Mein Partner und ich haben es mit dem Lelo Billy zunächst ruhig angehen lassen. Nach einem kleinen, heißen Vorspiel (hier habt ihr mit Sicherheit eure eigenen Vorlieben ;-)) haben wir den Lelo Billy ins Spiel gebracht. Mein Freund war zu diesem Zeitpunkt schon gut angeturnt und sein Penis war ordentlich errigiert. Ich nahm etwas Gleitgel aus der Tube und drückte mir dieses auf die Fingerspitze des Zeigefingers. Mit meinem Zeigefinger bestrich ich die Anusöffnung meines Freundes dann sanft mit dem Gleitgel und berieb auch die Spitze des Vibrator mit etwas Gleitgel. Mädels, das kann ich euch wirklich empfehlen, denn das sanfte streicheln und berühren des Anus macht mich wirklich heiß! Also probiert es auf jeden Fall mal aus 😉

Durch das Gleitgel konte ich den Lelo Billy sanft und ohne Probleme in den Anus meines Freundes einführen. Als er bis zum Anschlag drin steckte, startete ich die Vibration. Begonnen haben wir zunächst auf der niedrigsten Stufe mit konstanter Vibration. Hiervon hat mein Freund allerdings nicht allzu viel gespürt, sodass ich recht schnell bis auf die höchste Stufe steigerte. Mit der vollen Vibrationsintensität wurde mein Freund dann schon heißer und seine Errektion pulsierte. Er wechselte die Position zum Doggy Style, was ihn schließlich zu einem heftgen Orgasmus kommen ließ. Er sprizte ab ohne dass wir seinen Penis berührten! Eine ganz neue Erfahrung für uns, die ich jedem Paar, insbesondere wenn ihr schon länger zusammen seid und im Bett schon einiges ausprobiert habt, nur empfehlen kann!

In der zweiten Runde kam ich dann zum Zug. Mein Freund reinigte den Vibrator schnell während ich mich mit der Hand selbst ein wenig vergnügte um meinen Lustpegel konstant zu halten 😉 Wir küssten uns innig bevor mein Freund den Lelo Billy schließlich in meine Vagina einführte. Da ich Vibrator erfahren bin, fackelten wir nicht lange rum und schalten das Gerät auch bei mir schnell auf die höchste Stufe. Die konstante Vibration fand ich zu langweilig und sie brachte es bei mir nicht. Geil fand ich dafür die schnelle Stoß-Vibration, die mich rasch und heftig zum Orgasmus brachte!

Mein Höhepunkt war laut und heftig, was meinen Freund erneut ziemlich anturnte. Wir taten es darauf also noch „richtig“. In der Löffelchen-Stellung führte ich den Lelo Billy dann nochmals anal bei meinem Freund ein und ließ ihn auf höchster Stufe konstant pulsieren. Ich bin nicht gerade die Größte und meine Arme sind dementsprechend nicht besonders lang. Trotzdem kam ich in der Löffelchen-Stellung relativ bequem an den Anus meines Freundes heran und konnte den Vibrator auch mit dem heftigen Stoßbewegungen meines Freundes noch gut halten. Ich begann den Vibrator noch etwas auf- und abzubewegen und schließlich damit im Anus meines Freundes zu kreisen. Die Kreisbewegungen turnten ihn unheimlich an und es dauerte nur noch wenige Sekunden bis er in mir zum Orgasmus kam. Ein wirklich heißes und sehr geiles Erlebnis für uns, dass wir am nächsten und übernächsten Tag gleich noch einmal wiederholten 😉

 

Mein Fazit zum Lelo Billy

Der Lelo Billy ist ein vielseitig einsetzbarer Anal-Vibrator, der insbesondere für Paare eine Menge Abwechslung und Spaß bringt! Du kannst ihn sowohl vaginal für die G-Punkt Stimulation wie auch anal für die P-Punkt Stimulation deines Partners einsetzen. Durch seine 5 verschiedenen Vibrationsmuster und seine 5 unterschiedlichen Vibrationsintensitäten ermöglicht er dir insgesamt 25 verschiedene Vibrationsmöglichkeiten. Langweilig wird es mit dem Lelo Billy so schnell nicht!

Der Sicherheitsring verhindert ein zu tiefes Einführen und macht den Lelo Billy damit zum guten Anfängermodell. Aber auch für Fortgeschrittene bietet der Lelo Billy große Sicherheit und vielseitig einsetzbare Möglichkeiten.

Besonders wichtig ist eine gute Reinigung des Vibrators bevor er nach dem analen Gebrauch in die Vagina eingeführt wird. Wenn du ihn in den Anus einführst, empfehle ich dir die Anwendung von wasserbasiertem Gleitgel um eine schmerzfreie und sanfte Eindringung in den Anus zu ermöglichen.

Kleine Abstriche gibt es bei der Vibration, die bei mir und meinem Freund nur auf höchster Stufe zum gewünschten Erfolg führte. Fortgeschrittene Sextoy-Liebhaber werden dies wahrscheinlich ähnlich wahrnehmen. Zudem verfügt der Lelo Billy außer dem Ladegerät über keine weiteren Extras, was ihn im Vergleich mit anderen Vibratoren etwas langweilig erscheinen lässt. Ein Aufbewahrungsbeutel wird leider nicht mitgeliefert.

Unter dem Strich kann ich dir den Lelo Billy aber gut weiterempfehlen, da er insbesondere für Paare einige Abwechslung zu bieten hat!

 

 

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

Lelo Billy Anal-Vibrator

Lelo Billy Anal-Vibrator
8.5

STIMULATION

9/10

QUALITÄT

10/10

FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

9/10

ZUBEHÖR & EXTRAS

7/10

PREIS / LEISTUNG

8/10

Vorteile

  • 25 verschiedene Vibrationsmöglichkeiten
  • Vielseitig einsetzbar sowohl für die G-Punkt als auch für die P-Punkt Stimulation
  • Perfekt für Paare geeignet
  • Der Sicherheitsring verhindert ein zu tiefes Einführen
  • Mit wasserbasiertem Gleitgel verwendbar

Nachteile

  • Keine Extras außer das Ladegerät
  • Vibration könnte noch intensiver sein
  • Nicht für den Einsatz unter Wasser geeignet