with Keine Kommentare

Beim Lelo Lily Vibrator handelt es sich um einen wirklich hochwertigen Auflegevibrator. Vor allem die sanfte und lupenreine Oberflächenstruktur konnte mich voll und ganz überzeugen. In diesem Produktbericht möchte ich diesen Auflegevibrator gerne genauer vorstellen. Dabei werde ich auf Material, Verarbeitung und Stimulation eingehen.

Auf einen Blick:

  • Marke: Lelo
  • Material: ABS
  • Farbe: Lila / Purple
  • Abmessungen: 7,5 cm x 3,6 cm x 2,5 cm
  • Stimulationsart: Klitoral
  • Für Anfänger geeignet: Ja
  • Extras: 5 Vibrationsmodi, wiederaufladbar
  • Preis: Hochpreisig

Meine Erfahrung mit dem Lelo Lily

Der Lelo Lily ist mit 7,5 cm in der Länge nicht gerade der größte Vibrator und gehört daher eher zu den kleineren Modellen. Ich finde, dass er aufgrund dieser Eigenschaft ideal in jede Handtasche passt und somit auch für Anfänger geeignet ist. Gerade Frauen die noch nicht soviel Erfahrung haben und vielleicht weniger auf die klitorale Stimulation stehen, werden die Vorzüge eines Auflegevibrators zu schätzen wissen.

So fühlt sich die Stimulation an

Zunächst mal: Der Lelo Lily Vibrator liegt sehr gut in der Hand. Das liegt vor allem an der Form und der matten, aber dennoch glatten Oberflächenstruktur. Durch diese Eigenschaften ist es besonders einfach ihn zu handhaben und langsam an die empfindsamen Stellen heranzuführen. Er gleitet fast von alleine. Die besten Voraussetzungen schafft man meiner Meinung nach wenn man rasiert ist. Gerade für das auflegen und gleiten finden ich das besser. Aber auch ohne Rasur sollte es problemlos funktionieren.

Das verwendete Material fühlt sich hochwertig an. Es handelt sich dabei um ABS. ABS ist im Prinzip höherwertiges verarbeitetes Plastik. Im Vergleich zu Silikon ist es daher etwas härter. Aber für meinen Geschmack ist das vollkommen in Ordnung, zumal die am Anfang angesprochene „Führung“ des Auflegevibrators leichter funktioniert.

Insgesamt verfügt er auch über 5 unterschiedliche Vibrationsprogramme. Hier sollte für jeden Geschmack eigentlich das passende Programm dabei sein. Mir hat zum Beispiel sehr gut das wellenförmige Vibrationsprogramm gefallen. Aber das ist mit Sicherheit Geschmacksache.

Qualität

Toll finde ich, dass er mit 37g unheimlich leicht ist. Wenn man sich überlegt, dass der Motor, das Bedienfeld und das Gehäuse dazugehört, ist das wirklich leicht. Die meisten anderen Vibratoren wiegen nämlich im Schnitt 50 bis 100g.

Ich finde ihn zudem unheimlich leise. Das liegt nicht zuletzt an dem verbauten Gehäuse. Er erreicht dadurch gerade mal eine Dezibelanzahl von <50dB. Da ist mit einem Flüstern zwischen zwei Personen zu vergleichen.

Auch das verwendete Material fühlt sich wirklich gut an und liegt dank der Form sehr gut auf der Haut. Rein von dem Punkt Qualität würde ich mir ihn daher wieder kaufen.

Ist er auch für Anfänger geeignet und einfach zu bedienen?

Ja, der Lelo Lily ist super einfach zu bedienen. Alle zuvor angesprochenen Vibrationsprogramme können über 2 Buttons gesteuert werden. Sie befinden sich auf der Unterseite des Vibrators und sind mit einem Plus und einem Minus gekennzeichnet.

Die Bedienung ist total simpel:

Über den Button „Plus“ kann er angemacht werden und zusätzlich wird die Vibrationsintensität erhöht. Einfach nochmal drücken und man kommt automatisch zu der nächst höheren Vibrationsstufe. Möchte man nun innerhalb der einzelnen Vibrationsprogramme wechseln, muss man in den Vibrationsprogramm Modus wechseln.

Das erreicht man indem man die Plus Taste 2 Sekunden gedrückt hält. Danach kann man dann bequem zwischen den oben angesprochenen Vibrationsprogrammen hin und herwechseln. Das selbe gilt für den Minus Button. Mit diesem kann man die Vibrationsstärke reduzieren und zudem vorherigen Vibrationsprogramm zurückwechseln.

Auch sehr schön ist die eingebaute Reisesperre. Mit dieser kann der Lily Vibrator nicht einfach unterwegs im Handgepäck losgehen (das ist mir nämlich schonmal passiert;) ). Um sie zu aktivieren, einfach für 5 Sekunden sowohl den Plus als auch den Minus Button gedrückt halten. Danach erlischt die LED. Das selbe gilt wenn man die Reisesperre wieder deaktivieren möchte. Einfach beide Buttons 5 Sekunden gedrückt halten und die LED sowie der gesamte Vibrator wird wieder aktiviert.

Von der Bedienung her ist er also super einfach zu bedienen.

Auch durch die Eigenschaft, dass er nur aufgelegt wird und nicht eingeführt werden muss, macht es wesentlich einfacher ihn zu bedienen. Wer möchte, kann natürlich noch ein Gleitgel benutzen, aber meiner Meinung nach ist es nicht notwendig. Daher verzichte ich vollständig darauf.

Die vollständige Bedienungsanleitung findest du hier.

Zubehör und Extras – alles zum Akku und Co.

Gut hat mir auch gefallen, dass der Lelo Lily über einen eingebauten Akku verfügt. Das spart Geld und schont gleichzeitig auch noch die Umwelt. Ein leistungsstarker Akku ist gerade bei Vibratoren meiner Meinung nach unheimlich wichtig. Denn nichts ist ärgerlicher als wenn er kurz vor dem Höhepunkt plötzlich den Geist aufgibt. Der Akku im Lily ist ein Li-Ion Akku mit 200mAh und 3.7V.

Im Durchschnitt kann man festhalten, dass der Lelo Lily Vibrator ca. alle 3 Durchgänge aufgeladen werden muss. Hierfür braucht er dann ca. 2 Stunden wenn man ihn an eine normale Steckdose (5.0V bei 500mA) anschließt.

Er hat so einen hochwertigen Akku, dass er im Laufe der Zeit gar nicht schwächer wird. Lediglich ganz zum Schluss spürt man, dass die Kraft des Akkumulators nachlässt. Wie der Lelo Ina Wave verfügt auch dieser Vibrator über eine Standby Zeit von 90 Tagen. Das heisst, auch noch nach 60 Tagen hat er noch Power und kann problemnlos benutzt werden.

Meine Meinung zum Preis / Leistungsverhältnis

Ok, der Preis ist nicht gerade der günstigste. Mit knapp 100 Euro muss man schon rechnen. Aber auch bei diesem Vibrator stimmt meiner Meinung nach das Preis / Leistungsverhältnis. Er unterscheidet sich deutlich von anderen Modellen. Aus meiner jahrelangen Erfahrung mit Vibratoren kann ich einfach sagen, dass Lelo Vibratoren auf einem sehr hohen Niveau produziert werden. Daher kann ich den Preis sehr gut nachempfinden.

Abbildung vom Vibrator

Hier findest du eine Abbildung von dem Vibrator. Klicke auf das Bild um ihn größer darzustellen:

Lelo Lily Vibrator Lila

Das hat mir nicht gut gefallen

Leider ist er wirklich etwas teurer. In der Regel zahlt man ca. 100 Euro. Aber dafür bekommt man auch einen wirklich hochwertigen Auflegevibrator geliefert der viele tolle Eigenschaften hat welche günstige Vibratoren nicht aufweisen.

Video zum Auflegevibrator

Hier noch ein offizielles Video von Lelo, welches die Funktionsweise und die Anwendung des Vibrators erklärt:

Und nachfolgend noch die deutsche Version:

Fazit und Resümee zum Lelo Lily Vibrator

Alles in allem ein toller und hochwertiger Auflegevibrator. Er ist zwar etwas teurer, aber die Qualität und Verarbeitung konnte mich voll und ganz überzeugen. Auch sehr gut hat mir die besonders sanfte Oberfläche gefallen. Der Vibrator ist zwar aus ABS und dadurch etwas härter aber die Oberflächenstruktur ist total angenehm weich. Ideal wenn man etwas empfindlicher im Intimbereich ist.

Wer die Klitoris Stimulation liebt, der wird mit Sicherheit bei diesem Modell voll und ganz auf seinen Kosten kommen 😉

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibratorfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibratorfinder starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

Ergebnis

Ergebnis
9.6

STIMULATION

10/10

QUALITÄT

9/10

FÜR ANFÄNGER GEEIGNET

9/10

ZUBEHÖR & EXTRAS

10/10

PREIS / LEISTUNG

10/10

Vorteile

  • Ideal für die Handtasche
  • Mit Akku - schont die Umwelt
  • Edle Verpackung
  • Tolle Stimulation
  • Sehr hochwertig verarbeitet

Nachteile

  • Hoher Preis